Kinderzahnheilkunde

Förderer erhalten Produktpakete

Crowdfunding-Kampagne für happybrush Zoo

03.05.2018

happybrush Zoo
happybrush Zoo

Zähneputzen? Macht keinen Spaß, denken viele Kinder. Kein Wunder, dass mangelnde Zahnhygiene weiter ein ernstzunehmendes Problem bei den Kleinen darstellt. Eine Studie der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ) zeigt, dass Milchzahnkaries immer noch weit verbreitet ist und Kinder in ihrer gesunden Entwicklung belastet.

Doch es geht auch anders: Denn mit happybrush Zoo für Kids launcht happybrush jetzt ein Projekt, dass effektive Mundhygiene buchstäblich zum Kinderspiel macht. happybrush Zoo vereint dazu effektive Technologie mit der Lust am Spiel, um den Nachwuchs zum gründlichen Zähneputzen zu motivieren. Die Entwicklung und Produktion von happybrush Zoo kann bis 22. Mai 2018 auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter unterstützt werden.

Mit Koko und Leo zu gesünderen Zähnen

Im Mittelpunkt von happybrush Zoo für Kids steht der persönliche Brushing Buddy: Koko der Koala und Leo der Löwe heißen die virtuellen Freunde, welche die Kleinen während der zwei Minuten Putzzeit in der von happybrush entwickelten App motivieren. Ein in die Zahnbürste integrierter Sensor erfasst die Bewegung und Rotation der Zahnbürste und überträgt diese via Bluetooth in Echtzeit an die App. Je nachdem wie gründlich innerhalb von zwei Minuten geputzt wurde, werden Sterne als Belohnung vergeben.

Damit die Kinder auch langfristig am Ball bleiben, lassen sich die gesammelten Sterne anschließend im App-internen Shop gegen spannende Belohnungen eintauschen: So können beispielsweise neue Spielwelten freigeschaltet oder Gegenstände für den Brushing Buddy erworben werden.

Produktentwicklung mit Familien und Zahnärzten

Im Entwicklungsprozess von happybrush Zoo arbeitet das Unternehmen eng mit Familien, Pädagogen und Zahnärzten zusammen. Durch den Austausch mit Kindern im Alter von ca. 5 bis10 Jahren wird happybrush Zoo kontinuierlich auf seine Verständlichkeit und die langfristige Verbesserung der Zahnhygiene geprüft. Dass die verschiedenen Spielwelten und Accessoires bei den jungen Nutzern ankommen, wird durch interaktive Workshops gewährleistet.

Den pädagogischen Wert der mobilen App sichert die enge Zusammenarbeit mit Kindergärten und Familien aus ganz Deutschland. Mit dem Putzkalender, der einen Überblick über die Gründlichkeit jedes Putzvorgangs bietet, wurde ein wichtiger Faktor für eine nachhaltige Putzroutine in happybrush Zoo integriert. Auch Zahnärzte sind an der Entwicklung beteiligt und helfen das Produkt für die Bedürfnisse empfindlicher Kinderzähne zu optimieren. happybrush Zoo bietet neben dem normalen Putzmodus einen sensitiven Putzmodus, der vor allem für die Zeit während des Zahnwechsels und empfindliches Zahnfleisch geeignet ist.

„Mit der gemeinsamen Produktentwicklung mit Familien, Kindern und Zahnärzten verfolgen wir konsequent das Ziel, die Zahngesundheit bei Kindern nachhaltig zu verbessern. Auf die ersten Prototypen erhielten wir bereits sehr viel positives Feedback und wollen mit Unterstützung der Kickstarter-Kampagne nun im nächsten Schritt die Produktion starten,“ so Stefan Walter, Gründer und Geschäftsführer happybrush GmbH.

happybrush „Zoo“ auf kickstarter.com

 
Die internationale Crowdfunding-Kampagne für happybrush Zoo startete am 26. April 2018 auf der Plattform Kickstarter. Dort kann die Entwicklung und Produktion bis zum 22. Mai 2018 unterstützt werden. Als Dankeschön können die Förderer zwischen verschiedenen Produktpaketen wählen. Wer sich frühzeitig an dem Projekt beteiligt, hat sogar die Chance, mit einem der begrenzt verfügbaren „Early Bird“-Angebote ein besonderes Schnäppchen zu machen. Bis zur Markteinführung sollen noch weitere Spielinhalte in die App integriert werden: Neben neuen Belohnungen und Spielwelten planen die Entwickler auch weitere Brushing Buddies, die gemeinsam mit Koko und Leo den Spaß ins heimische Badezimmer bringen. Koala und Löwe sind dabei übrigens nicht nur coole virtuelle Freunde für gesunde Zähne, sondern sollen auf den Schutz gefährdeter Tierarten aufmerksam machen. So beinhaltet ein Produktpaket zusätzlich noch die Patenschaft für einen afrikanischen Löwen, um die Art vor dem Aussterben zu retten.

Hier geht‘s zur Kickstarterkampagne!


weiterlesen

Korrespondenzadresse:

Stefan Walter
Rupprechtstr. 25
80636 München
stefan(at)happybrush.de