13.12.2014
Kinderzahnheilkunde


Mundhygieneförderung durch Computerspiele

... mehr

Soll der Zahnarzt zur Prophylaxe Computerspiele empfehlen? Die Vorstellung erscheint zunächst merkwürdig. Doch sind Computerspiele aus dem heutigen Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Und auch wenn meist die negativen Effekte herausgestellt werden, gibt es doch digitale Spiele, die zu positiven und gesundheitsfördernden Zielen eingesetzt werden können. Das zeigen die sogenannten Serious Games. Deren Ziel ist es, dem Spieler bewusst Wissen zu vermitteln und ihn zu besti ... mehr


 
16.04.2014
Kinderzahnheilkunde


Kinderzahnärztliche Behandlung – Voraussetzungen und Herausforderungen

... mehr

Zahnheilkunde an Kindern ist nicht immer Kinderzahnheilkunde. Viele kleine Patienten verbinden mit Zahnarztbesuchen ungute Gefühle bis hin zu Phobien. Dabei können, durch entsprechende Beratung und Heranführung, die Erfolgschancen einer Behandlung enorm gesteigert werden. Deshalb sind Kinderzahnärzte in Deutschland gefragter denn je. Dass Kinder keine kleinen Erwachsenen sind, spiegelt sich in vielen Praxisphilosophien wider und schafft einen Wissensvorsprung, der auch mehr von allgemeinen Zahnärzten ... mehr


 
18.12.2013
Allgemeine Zahnheilkunde


Lachgassedierung in der modernen Kinderzahnheilkunde

... mehr

Der Einsatz inhalativer Sedierung mit Lachgas bei der Zahnbehandlung besonders ängstlicher Kinder ist zunehmend verbreitet. Die Tiefe der Sedierung lässt sich sehr gut steuern, das Risiko unerwünschter Nebenwirkungen ist gering und der Behandlungsablauf gestaltet sich für die Patienten, deren Begleiter und auch den Anwender stressfreier. Nachfolgend berichtet ein Kollege über seine Erfahrungen mit der Lachgassedierung, die er seit gut zwei Jahren sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern erfolgreic ... mehr


 
17.12.2013
Kinderzahnheilkunde


Anwendung des PolyBur in der Kinderzahnheilkunde – ein Fallbericht

... mehr

Trotz vieler kariesfreier Milchgebisse ist es bei einigen Kindern dennoch erforderlich, kariöse Defekte an den Milchzähnen zu versorgen. Im Rahmen der Kariesexkavation im Milchgebiss müssen einige Punkte beachtet werden: der unterschiedliche Mineralgehalt im Vergleich zu bleibenden Zähnen, das schnellere Fortschreiten der aktiven Karies, eine dünne Dentinschicht und ausgeprägte Pulpenhörner. Gerade hier ist es wichtig, eine endodontische Behandlung zu vermeiden, die bei Kindern eine erhöhte Mitarb ... mehr


 
17.12.2013
Kinderzahnheilkunde

Die Hall-Technik als Behandlungsoption

Ist die Kariesentfernung an den Milchmolaren notwendig?

... mehr

Im Bereich Kariologie konnten innerhalb der letzten Jahre enorme Fortschritte bezüglich der Anwendung neuer und konservativer Techniken erzielt werden, welche im Hinblick auf eine Kariestherapie für die primäre und die permanente Dentition von zentraler Relevanz sind. Im folgenden Beitrag wird diskutiert, ob eine komplette Kariesentfernung notwendig ist. Ferner wird die Hall-Technik als eine Therapieoption zur Versorgung mehrflächig kariöser Milchmolaren vorgestellt. ... mehr


 
17.12.2013
Kinderzahnheilkunde


Notwendigkeit der Behandlung kariöser Milchzähne

... mehr

Die frühkindliche Karies ist eine besonders schwere Kariesform, die bereits unmittelbar nach Durchbruch der ersten Milchschneidezähne auftreten kann. Bei ihrer Entstehung und Progression spielen neben einer massiven Besiedlung mit Mikroorganismen auch soziale und Verhaltensfaktoren eine unterstützende Rolle, was im Folgenden am Beispiel klinischer und mikrobiologischer Befunde von Klein- und Vorschulkindern mit Milchzahnkaries verdeutlicht werden soll. ... mehr


 
18.12.2012
Zahnerhaltung


Die Bulk-Fill-Milchzahnfüllung – ein Fallbericht

... mehr

Milchzahnfüllungen müssen im Allgemeinen dieselben Anforderungen erfüllen, die an ein definitives Füllungsmaterial gestellt werden; allerdings ist hier auch eine differenzierte Betrachtung angebracht. Das Thema Abrasionsresistenz ist hier nicht so hoch zu werten, dafür sollte ein Restaurationsmaterial eher schnell und sicher applizierbar sein. ... mehr


 
Abb. 1: Das sedaviewTM-Maskensystem ist die aktuelle Neuheit von Accutron.
Abb. 1: Das sedaviewTM-Maskensystem ist die aktuelle Neuheit von Accutron. Abb. 1: Das sedaviewTM-Maskensystem ist die aktuelle Neuheit von Accutron.
17.12.2012
Allgemeine Zahnheilkunde

BIEWER medical Medizinprodukte:

Innovative Lachgas-Nasenmaske sedaview(TM) bietet sichtbar mehr Komfort

... mehr

Die Lachgas-Sedierung erweist sich bei der Behandlung von Kindern oftmals als hilfreich für beide Seiten: Der junge Patient hat keine oder nur geringe Missempfindungen und der Zahnarzt kann konzentriert und effizient arbeiten. Für eine moderne und sichere Anwendung einer Lachgas-Sedierung bietet BIEWER medical hochwertige Systeme und entsprechendes Zubehör des US-Premiumherstellers Accutron Inc. (Phoenix, USA) an. Eine bahnbrechende Innovation, so der Hersteller, ist die Entwicklung der Doppelmaske sed ... mehr


 
17.12.2012
Kinderzahnheilkunde


Endodontie im Milchgebiss

... mehr

Endodontische Maßnahmen im Milchgebiss sind sinnvoll, da es grundsätzlich wünschenswert ist, Milchzähne bis zu ihrer physiologischen Exfoliation zu erhalten – sind doch die Frontzähne für Sprache und Aussehen des Kindes wichtig und die Molaren ein entscheidender Faktor für die regelrechte Einstellung der bleibenden Zähne. Grundsätzlich kommen im Milchzahngebiss die gleichen endodontischen Maßnahmen wie an bleibenden Zähnen infrage, wobei sich die Gewichtung bei den Milchzähnen zugunsten der ... mehr


 
30.06.2012
Zahnerhaltung


Biodentine(TM): Neuartiger Dentinersatz für die konservierende Kinderzahnheilkunde

... mehr

Das therapeutische Ziel bei der Behandlung kariöser Läsionen in der Kinderzahnheilkunde ist der Erhalt der Pulpavitalität und das Vermeiden periapikaler Infektionen, um die bleibenden Zähne in ihrem Wachstum nicht zu beeinträchtigen. Mit Biodentine(TM) ist seit kurzem ein neues Dentinersatzmaterial zur Vitalerhaltung der Pulpa auf dem Markt erhältlich. Dieser Artikel soll das klinische Verfahren zur Verwendung von Biodentine(TM) in der Kinderzahnheilkunde anhand von zwei klinischen Fällen aufzeigen ... mehr