KFO

Dotzauer Dental:

So einfach und komfortabel ist die Korrektur im Frontzahnbereich

24.05.2019

.
.

Der Wunsch nach einer unauffälligen Behandlung zur Zahnkorrektur steigt mit dem zunehmenden Alter von Patienten. War dies bisher oftmals nur mit auffälligen oder störenden Zahnspangen möglich, so bietet das Chemnitzer Dentallabor mit der Aligner-Therapie eine neue ästhetische Lösung an.

Die moderne Behandlungsmethode ermöglicht es, kleine Zahnfehlstellungen, Lücken und Engstände mit Hilfe von transparenten Kunststoffschienen zu behandeln.

Nachdem der Zahnarzt für die Möglichkeit einer solchen Behandlung zugestimmt hat, kann mit der Behandlungsplanung begonnen werden. Hierfür muss zunächst die Mundsituation abgeformt oder eingescannt werden. Die daraus gewonnenen Daten werden anschließend zur genauen 3D-Analyse und Planung genutzt. Sobald der empfohlene Behandlungsplan bestätigt wurde, wird das individuelle Aligner-Set, welches aus 3 Schienen in den Stärken Soft, Medium und Hard besteht, gefertigt und anschließend dem Patienten beim Zahnarzt eingesetzt. Der weitere Behandlungsablauf bedarf nun einer regelmäßigen Kontrolle.

Die Schienen werden alle 2 Wochen gewechselt. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, wird nach jedem erfolgten Behandlungsschritt erneut die Mundsituation erfasst und ein neues Set gefertigt.
Es ist darauf hinzuweisen, dass während der gesamten Behandlung 3 oder mehr Aligner-Sets notwendig sein können. Die Anzahl ist hierbei vom Grad der Korrektur abhängig.
Durch die Nutzung von unterschiedlichen Materialstärken wird der Druck oder Zug auf die Zähne allmählich und kontinuierlich aufgebaut, wodurch die gewünschte Position besonders schonend erreicht wird.

Mit der Aligner-Therapie kann jedoch nicht nur das ästhetische Erscheinungsbild verbessert werden. Die durch Zahnfehlstellungen begünstigte Entstehung von Karies oder Zahnfleischproblemen wird ebenfalls minimiert. Zur Absicherung der Korrektur wird nach Abschluss der Behandlung zudem das Einsetzen eines Retainers empfohlen.


Quelle:
Dotzauer Dental GmbH


Das könnte Sie auch interessieren:

Visalys® CemCore ist das neue Produkt von Kettenbach Dental. Es eignet sich nicht nur zur Befestigung, sondern – und das ist das Entscheidende – Visalys CemCore eignet sich gleichzeitig hervorragend als Stumpfaufbaumaterial.

Wir haben nachgefragt, was es mit diesem Produkt auf sich hat. 

Mehr Infos

Die Healthcare Futurists veranstalten in Zusammenarbeit mit BFS health finance vom
13. bis 15. März 2020 einen exklusiven Odontathon in Berlin. Zahnärzte können gemeinsam mit kompetenten und erfahrenen Coaches Lösungen für die Zukunft der Dentalbranche entwickeln.

Mehr Infos und Anmeldung