KFO


Über Align Technology, Inc. und die Invisalign Behandlung

08.07.2019

.
.

Seit mehreren Jahrzehnten ist Align Technology in der Kieferorthopädie der Vorreiter in Sachen Innovation. Das Unternehmen wurde 1997 mit einer revolutionären Idee gegründet: Zahnbegradigung mithilfe von Computermodellen und durchsichtigem Kunststoff statt Drähten und Brackets.

Bereits 1999 stellte Align mit der Einführung des Invisalign Systems den Dentalmarkt auf den Kopf. Innerhalb von 2 Jahren gelang es Align, mit der Unterstützung von frühen Anwendern (Early Adopter) und einer bahnbrechenden Marketingkampagne eine Million der innovativen durchsichtigen Invisalign Aligner zu produzieren.

Im Jahr 2011 übernahm Align das Unternehmen Cadent und seine intraorale iTero Scantechnologie. Die digitale Scantechnologie hat sich zur „natürlichen Erweiterung“ der digitalen Behandlungsprozesse entwickelt. Sie ermöglicht die Visualisierung der Behandlung direkt am Behandlungsstuhl, verbesserte digitale Behandlungspläne und bietet Patienten eine angenehme Alternative zur Abdrucknahme mit klebrigen Abformmaterialien.

Über die letzten 22 Jahre wurde das Invisalign System und das Konzept zur Zahnkorrektur stetig weiterentwickelt. Mit der Kombination aus digitaler Behandlungsplanung mittels moderner 3D-Modellierung und auf biomechanischen Prinzipien basierender Planung der Zahnbewegungen sowie individualisierter Massenproduktion und 3D-Druck-Verfahren wird die Kieferorthopädie von Align revolutioniert.

Heute verwenden Zahnärzte auf der ganzen Welt das Invisalign System und die iTero Intraoralscanner, um das Lächeln ihrer Patienten zum Strahlen zu bringen. Die Behandlungsmöglichkeiten sind dabei vielfältig: Einsatz bei heranwachsenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, von einfachen Zahnbewegungen bis hin zu komplexen Korrekturen, kieferorthopädische sowie multidisziplinäre restaurative Behandlungen. Bereits in 10.000 Kieferorthopädie- und Zahnarztpraxen ist Invisalign fester Bestandteil eines modernen, digitalen Behandlungsansatzes, der das Ziel verfolgt, Patienten ein schöneres Lächeln zu schenken.

Über die Invisalign Behandlung

Das Invisalign System ist ein fortschrittliches, durchsichtiges Aligner-System. Das Invisalign System wurde über die letzten 20 Jahre kontinuierlich und innovativ weiterentwickelt und hat bisher über 6,8 Millionen Menschen, davon 1,6 Millionen Teenager, ein schönes Lächeln geschenkt.

Das Invisalign System wird zur Korrektur von Zahnfehlstellungen angewendet. Dies erfolgt mit einer Reihe von Alignern, die individuell für jeden Patienten angefertigt werden. Das System umfasst eine Kombination aus firmeneigener Software zur Erstellung von virtuellen Modellen, schnellen Fertigungsprozessen und individualisierter Massenfertigung mit patentiertem Aligner-Material.

Die Behandlungsoptionen mit Invisalign Alignern decken eine Vielzahl von klinischen Situationen ab und eignen sich für einfache bis komplexe Fälle sowie für die Retention nach der Behandlung.

Wie funktioniert das Invisalign System?

Invisalign Aligner bewegen die Zähne durch sanfte Zahnbewegung in kleinen kontrollierten Schritten. Bei der Invisalign Behandlung wird nicht nur der Bewegungsumfang jedes Aligners gesteuert, sondern auch der Bewegungszeitpunkt. So werden in jeder Behandlungsstufe nach Vorgabe des Invisalign Behandlungsplans für die jeweilige Stufe nur bestimmte Zähne bewegt. Dadurch entsteht eine effiziente Kraftübertragung.

Das Behandlungsverfahren

  1. Das Beratungsgespräch
    Nachdem der Invisalign Anbieter geprüft hat, ob der Patient für die Behandlung geeignet ist, erstellt er Fotos, Röntgenbilder und digitale Scans bzw. Abdrücke von den Zähnen des Patienten. Anhand dieser Daten wird ein maßgeschneiderter dreidimensionaler ClinCheck 3D-Behandlungsplan erstellt.
  2. Die Invisalign Aligner
    Nachdem die Aligner individuell angefertigt und zur Praxis des Anbieters versandt wurden, erhält der Patient eine Reihe von Alignern, die er täglich trägt und durchschnittlich alle 1 bis 2 Wochen zu Hause auswechselt.
  3. Die Ergebnisse
    Alle 6 bis 8 Wochen werden bei einem Praxistermin der Fortschritt kontrolliert und neue Aligner ausgegeben. Nach Abschluss des Behandlungsplans ist die Anwendung von Retainern erforderlich, um das neue Lächeln des Patienten zu erhalten.

Über iTero Element Intraoralscanner

Die iTero Intraoralscanner bieten Allgemeinzahnärzten und Kieferorthopäden Schnelligkeit, Zuverlässigkeit, intuitive Bedienung und hervorragende Visualisierungsmöglichkeiten. iTero Scans wurden in mehr als 3,6 Millionen Fällen für restaurative Kronen, Brücken und patientenspezifische Implantatabutments sowie bei mehr als 13,5 Millionen kieferorthopädischen Anwendungen verwendet – das macht insgesamt 17,1 Millionen Scans.


Quelle:
Align Technology GmbH


Das könnte Sie auch interessieren: