Hygiene


„Pearls & Dents“: natürliches Zahnweiß ohne Scheuern und Bleichen

28.11.2012


Das natürliche Weiß der Zähne ohne Bleichmittel wiederherzustellen und zu erhalten und dabei die Zahnhartsubstanz völlig unbeeinträchtigt zu lassen, ist das Versprechen von „Pearls & Dents“. Die medizinische Spezialzahncreme zeichnet sich durch eine sehr hohe Reinigungseffizienz und sehr große Sanftheit aus. Daher eignet sie sich bestens zur täglichen Zahnpflege. Das in Zusammenarbeit mit Univ. Prof. Dr. F.G. Sander entwickelte patentierte Perlsystem von „Pearls & Dents“ basiert auf einem aus der Goldschmiedetechnik adaptierten Prinzip: Spezielle Perlen in der Zahncreme, die viel weicher sind als die Zahnhartsubstanz und diese somit nicht abreiben können, rollen Bakterienbeläge und Verfärbungen einfach weg. Das in „Pearls & Dents“ enthaltene Doppel-Fluorid-System aus Amin- und Natriumfluorid sorgt für eine optimale Kariesprophylaxe. Die Kombination hochwertiger natürlicher Wirkstoffe, wie Bisabolol, Panthenol und ätherische Öle, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell und kräftigt nachhaltig das Zahnfleisch.

Prinzip aus der Goldschmiedetechnik

  • Abb. 1: Die in „Pearls & Dents“ enthaltenen Putzkügelchen rollen Beläge sogar aus engsten Zwischenräumen einfach weg, in die die Zahnbürstenborsten nicht gelangen.

  • Abb. 1: Die in „Pearls & Dents“ enthaltenen Putzkügelchen rollen Beläge sogar aus engsten Zwischenräumen einfach weg, in die die Zahnbürstenborsten nicht gelangen.
Um Gold besonders schonend zu reinigen, bedienen sich Juweliere einer speziellen Methode: Das Schmuckstück wird zusammen mit speziellen Kügelchen in einer Rolliertrommel gerüttelt. Diese Kügelchen sind weicher als Gold. So wird das Schmuckstück nicht nur optisch sauber, die Methode reibt vor allem auch dessen Oberfläche nicht ab. Nach diesem Prinzip wirkt auch „Pearls & Dents“ im Mund: In ätherischen Ölen getränkte Kunststoffperlen, die weicher sind als Zahnschmelz, Dentin und Wurzelzement, werden von der Zahnbürste in Bewegung gesetzt. Sie entfernen so effektiv, aber sehr schonend Bakterienbeläge und Verfärbungen auch an schwer zugänglichen Stellen, wie Zahnzwischenräumen und Zahnsaum. Die Zähne erhalten ihr natürliches Weiß zurück und fühlen sich zungenglatt an. Neue Bakterien haften nur noch schwer an, was die Bildung neuer Plaque verzögert (Abb. 1).

Wissenschaftlich bewiesen: optimale Reinigungswirkung bei minimaler Abrasion

Damit jene Substanzen, die die Zähne remineralisieren und das Zahnfleisch pflegen, überhaupt wirken können, bedarf es einer guten Reinigung des Mundraums. Im Vergleich zu handelsüblichen Zahncremes erzielt „Pearls & Dents“ die besten Reinigungswerte unter den getesteten Produkten. Auch bei der Anwendung von „Pearls & Dents“ mit elektrischer Zahnbürste ist diese effiziente Reinigungswirkung belegt [1] (Abb. 2).

  • Abb. 2: Reinigungsleistung im Vergleich.
  • Abb. 3: RDA-Werte im Vergleich.
  • Abb. 2: Reinigungsleistung im Vergleich.
  • Abb. 3: RDA-Werte im Vergleich.

Der Härteunterschied zwischen den reinigenden Kügelchen von „Pearls & Dents“ und dem Zahn ist so groß, dass eine Schädigung des Zahnschmelzes oder des Dentins sogar bei freiliegenden Zahnhälsen, Kunststofffüllungen oder Fissurenversiegelungen vollkommen ausgeschlossen werden kann. Der RDA-Wert (Radioactive Dentin Abrasion), der über den Abrieb des Dentins durch eine Zahncreme Auskunft gibt, liegt bei „Pearls & Dents“ bei 45. Zum Vergleich: Der RDA-Wert handelsüblicher Zahncremes liegt bei circa 70 bis 80, der Wert weißender Zahncremes bei etwa 100 und darüber (Abb. 3).

Einen weiteren Nachweis der Sanftheit von „Pearls & Dents“ liefert die Betrachtung der maximalen Einzelrautiefe (Rmax). Dieser Wert sagt aus, wie tief die Kratzspuren einer Zahncreme im Zahnschmelz sind. „Pearls & Dents“ schneidet auch hier mit der geringsten Einzelrautiefe von allen getesteten Zahncremes am besten ab [2].

„Pearls & Dents“ eignet sich aufgrund seiner sehr effizienten Reinigungsleistung und der großen Sanftheit für jeden Anwender. Besonders zu empfehlen ist sie Patienten mit dentalen Restaurationen sowie Rauchern, Kaffee-, Teeund Rotweingenießern. Da die medizinische Zahncreme ebenso an sehr schwer zugänglichen Stellen hervorragend reinigt, finden außerdem Zahnspangenträger in ihr die Zahncreme, die an den Spangenrändern und unter den Bögen hocheffizient, schonend und schnell reinigt. „Pearls & Dents“ ist aufgrund des niedrigen RDA-Wertes und der niedrigen maximalen Einzelrautiefe in Kombination mit der sehr hohen Reinigungseffizienz für die tägliche Zahnpflege bestens geeignet. Die patentierte Zahncreme für gesundheitsbewusste Zähneputzer, die das Fortschrittliche suchen, wird in Apotheken und bei Zahnärzten bzw. Prophylaxe-Shops verkauft.


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.