Hygiene


#Hygieneheores zusammen für mehr Praxiserfolg

29.09.2021


Hygiene ist der zweitwichtigste Faktor, wenn es um die Entscheidungsfindung von Patient:innen für eine Praxis geht [1]. Aus gutem Grund: in einer Studie von PricewaterhouseCoopers (PwC) äußerten 70 Prozent der 1.000 Befragten, dass sie mehr Angst vor einer nosokomialen Infektion haben als vor einem Behandlungsfehler [2].

Die Praxishygiene gehört in der Zahnmedizin zu den Alltagsaufgaben, zum Schutz der Gesundheit von Patient:innen, Team und Behandler:innen. Für eine einwandfreie Hygienekette muss das Augenmerk auch auf der (Trink-)Wasserhygiene liegen, denn hier lauern unsichtbar gesundheitsgefährdende Keime und Bakterien.

Heute ist mehr denn je auch das Thema Hygiene ein klarer Entscheidungsfaktor von Patient:innen bei der Zahnarztsuche. Deshalb bedeutet die Sicherstellung und Sichtbarkeit der (Trink-)Wasserhygiene, nicht nur bestehende Patient:innen zu binden und existierendes Vertrauen zu stärken, sondern auch Neupatient:innengewinnung. Dabei ist nirgendwo der Einsatz für Hygiene in der Praxis höher als in der Zahnmedizin. Abzuleiten ist das ebenso aus den zahlreichen Regularien, die einzuhalten sind, sowie den direkten Hygienekosten.

Neben der Desinfektion von Händen, Oberflächen und Instrumenten zählt die (Trink-)Wasserhygiene zu den elementaren Bestandteilen der allgemeinen Infektionsprävention. Denn auch im Wasser – insbesondere von Zahnarztpraxen – lauern gefährliche Erreger, die die Gesundheit bedrohen. Leider sind die im Alltag ausgeführten Hygienemaßnahmen auf dem ersten Blick nicht sichtbar, obwohl viel Arbeit, Zeit und Geld aufgewendet werden. Trotzdem ist das Bedürfnis nach Sauberkeit in einer Zahnarztpraxis unter den Patient:innen sehr hoch. Wie gelingt es also den Einsatz für eine einwandfreie Hygiene sichtbar zu machen?

Bis jetzt war (Trink-)Wasserhygiene für Patient:innen unsichtbar

Mit SAFEWATER, dem Hygiene-Technologie-System von BLUE SAFETY, genießen Zahnmediziner:innen nicht nur den Schutz ihrer Trinkwasserqualität. Wasserkeimen wird zuverlässig der Kampf angesagt. Die vom Marktführer entwickelten Hygienetechnologie, erzeugt und dokumentiert nachhaltig und sicher Wasserhygiene in Zahnarztpraxen und Universitäten. Zusätzlich erhalten Kund:innen ein umfassendes Marketingpaket, um Patient:innen endlich den eigenen Einsatz für die Praxishygiene ganz leicht und seriös sichtbar zu machen. Nicht nur zur eigenen Sicherheit, auch für mehr Umsatz.

#Hygieneheroes?

Wer jetzt schon mit seinem Team zu #Hygieneheroes werden will, meldet sich bei www.Mission-Hygiene.org an.

Sicheres Wasser?

Dauerhafte Trinkwasserhygienelösung für ihre Praxis? Dann vereinbaren Sie noch heute ihren unverbindlichen Termin mit den Wasserexperten. Telefonisch unter 00800 88552288, per WhatsApp unter 0171 9910018 oder auf www.bluesafety.com/termin.

Hinweis:
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Kontakt:
BLUE SAFETY GmbH
Siemensstraße 57
48153 Münster
Tel.: 00800 88552288
E-Mail: hello(at)bluesafety.com
www.bluesafety.com

Quellen:
[1] Heinz, Thomas (2020): Hygienemängel in Arztpraxis und Krankenhaus. In: Hessisches Ärzteblatt, Ausgabe 5/2020.
[2] PricewaterhouseCoopers (2019): Datensicherheit in Kliniken und Arztpraxen 2019.


Spitta Akademie ist „Top-Anbieter für Weiterbildung 2022“
akademieAuszeichnung v3

Zum zweiten Mal in Folge wurde die Spitta Akademie, als Marke der Spitta GmbH, von FOCUS-BUSINESS als Top-Anbieter für Weiterbildung 2022 ausgezeichnet. Die Spitta Akademie bietet praxisnahe Fort- und Weiterbildung für Fachkräfte im Bereich Zahnmedizin und Zahntechnik.