Hygiene

Eine Innovative Filtertechnologie beseitigt Krankheitserreger

Die Ansteckungsgefahr im Wartezimmer senken

06.12.2016

Bakterien und Viren aus der Luft werden von den Luftreiniger aufgenommen.
Bakterien und Viren aus der Luft werden von den Luftreiniger aufgenommen.
© Dinnovative/txn

Sobald es draußen kalt wird, nehmen grippale Infekte deutlich zu, die Wartezimmer in den Arztpraxen füllen sich. Es wird gehustet, geniest und geschnieft, das Ansteckungsrisiko während des Zahnarztbesuchs steigt. Abhilfe schaffen können neuartige Luftreiniger von Dinnovative GmbH, die Krankheitskeime beseitigen sollen.

Basis der innovativen Technologie sind mehrschichtige Filter. Natürliche Schafwolle-Extrakte werden mit Aktivkohle und Kupfer kombiniert. Die kleinen und leisen Geräte von Dinnovative sind in Warte- und Behandlungsräumen frei aufstellbar und verblüffen durch ihre Leistungsfähigkeit.  

Die neuartigen Luftreiniger entfernen aber nicht nur Krankheitserreger aus der Raumluft, sondern bauen durch einen patentierten Filter sogar Schadstoffe ab. Die kleinen, leisen Geräte sind in Büros, Praxen und Arbeitsräumen frei aufstellbar und verblüffen durch ihre Leistungsfähigkeit. Herzstück der Absorber  ist der patentierte Ding-Filter. Hier arbeitet spezielles Filtermaterial auf Basis von Schafwolle mit einem kupferbeschichteten Feinstaubfilter zusammen. Das Ergebnis: Viren, Bakterien und sogar multiresistente Keime werden vernichtet, die Ansteckungsgefahr in Warte- und Behandlungsräumen sinkt deutlich.

Der Filter wirkt außerdem auf Formaldehyd, das auch heute noch aus Möbeln, Laminat oder Dämmmaterialien ausgast und sich In geschlossenen Räumen anreichert. Die speziellen Schafwolle-Extrakte im Filter eliminieren den gefährlichen Schadstoff und wandeln ihn in unschädliche Substanzen um. Dadurch wird die Raumluft deutlich gesünder. Die leisen, kleinen und robusten Luftreiniger werden in Deutschland speziell für Industrie und Gewerbe produziert. Ihr Einsatz kann die Ansteckungsgefahr deutlich senken.

Weiterführende Informationen zum neuen Luftreiniger unter www.dinnovative.de/formaldehyd.html

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:


Die CompuGroup Medical Deutschland AG und die ZIS GmbH haben sich auf eine einvernehmliche Regelung bezüglich der TI-Anbindungen verständigt.

Hier erfahren Sie mehr ...