Den Anforderungen an die Hygiene in der Zahnarztpraxis wird eine immer größere Bedeutung beigemessen.
Quelle: © freepeoplea/fotolia.com Quelle: © freepeoplea/fotolia.com
15.09.2016
Hygiene


Praxisbegehung: Mythos oder verbindliche Realität

... mehr

Bedingt durch spezifische Behandlungssituationen und die damit verbundenen Risiken, wird den Anforderungen an die Hygiene in der Zahnarztpraxis eine immer größere Bedeutung beigemessen. Das Ziel einer einwandfreien Hygienekette ist dabei zunächst so eindeutig wie simpel: Krankheiten vorbeugen, Infektionen vermeiden, Übertragungswege erkennen und eliminieren. Bei genauerer Betrachtung jedoch wird schnell klar, dass dieses Thema sehr viel komplexer ist. ... mehr


 
15.09.2016
Hygiene


Biofilme im Wasser: auch eine Gefahr in Zahnarztpraxen!?

... mehr

„Wasserstoffperoxid ließ die Algen wachsen“ titelte ein Artikel bei Spiegel Online vom 15.08.2016. Dieses Algenwachstum trat in zwei Wasserbecken des Aquatics Centers anlässlich der Olympischen Spielen in Rio de Janeiro auf. ... mehr


 
Ist eine mikrobielle Kontamination bei fabrikneuen Dentaleinheiten vor Installation möglich?
Quelle: © Walenga Stanislav/fotolia.com Quelle: © Walenga Stanislav/fotolia.com
15.09.2016
Hygiene


Sind Dentaleinheiten bereits vor der Installation mikrobiell kontaminiert?

... mehr

Die Leitlinie zu hygienischen Anforderungen an das Wasser zahnärztlicher Behandlungseinheiten beinhaltet neben den möglichen Ursachen für die mikrobielle Kontamination auch wichtige Empfehlungen zur Prävention und Elimination. Der Beitrag beschreibt Fälle von Infektionen durch Mykobakterien nach Herzoperationen, verursacht durch bereits beim Hersteller kontaminierte Hypothermiegeräte, und geht der Frage nach, ob eine solche mikrobielle Kontamination auch bei fabrikneuen Dentaleinheiten auftreten kan ... mehr


 
06.09.2016
Hygiene

Anzeige

Wasserhygiene ist Chefsache

... mehr

Die Wasserexperten von BLUE SAFETY, ein Unternehmen, das sich auf Wasserhygiene-Technologie-Konzepte spezialisiert hat, veranstalten unter dem Motto „Wasserhygiene ist Chefsache“ kostenfreie Fortbildungen, die mit CME-Punkten bewertet werden. ... mehr


 
05.08.2016
Hygiene

Zeitsparende Oberflächenreinigung und -desinfektion

Standardhygiene mit alkoholfreien Feuchttücher MaxiWipes wet

... mehr

Eine hygienisch einwandfreie Reinigung und Desinfektion von Oberflächen in der Zahnarztpraxis dient der Sauberkeit und auch der Infektionsverhütung sowohl für die Patienten wie auch für das Personal. Diese Standardhygiene stellt natürlich auch ein bedeutender Zeitfaktor in der Praxis dar. Mit den alkoholfreien Feuchttüchern "MaxiWipes wet" von Alpro ist eine zeitsparende Schnelldesinfektion und Reinigung von sensiblen alkoholempfindlichem Inventar und Oberflächen möglich. ... mehr


 
29.07.2016
Hygiene


125 Jahre Robert Koch-Institut

... mehr

Das Robert Koch-Institut begeht im Jahr 2016 den 125. Jahrestag seiner Gründung. Als nationales Public-Health-Institut steht das RKI immer wieder vor neuen Herausforderungen, zum Beispiel durch den demografischen Wandel oder die Globalisierung. ... mehr


 
Der Firmensitz der medentex GmbH in Bielefeld. Der Entsorgungsfachbetrieb recycelt Amalgamabscheider-Behälter seit mehr als 30 Jahren nach entsprechend hohen Qualitätsstandards.
Foto: medentex/Sarah Jonek Foto: medentex/Sarah Jonek
17.06.2016
Hygiene

Landgericht trifft wichtige Entscheidung

Aufbereitung gebrauchter Amalgamabscheider-Behälter unbedenklich

... mehr

Nachhaltigkeit siegt: In einer nunmehr rechtskräftigen Entscheidung hat das Landgericht Düsseldorf kürzlich bestätigt, dass die Wiederaufbereitung von Amalgamabscheider-Behältern durch die medentex GmbH unbedenklich ist, solange dabei die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden. ... mehr


 
Die hygienische Aufbereitung der Dentalinstrumente ist ein sehr wichtiger Teil der Praxishygiene (© Dios GmbH).
Die hygienische Aufbereitung der Dentalinstrumente ist ein sehr wichtiger Teil der Praxishygiene (© Dios GmbH). Die hygienische Aufbereitung der Dentalinstrumente ist ein sehr wichtiger Teil der Praxishygiene (© Dios GmbH).
18.09.2015
Hygiene


Anforderungen an die Aufbereitung von Medizinprodukten

... mehr

Beim Kontakt mit Medizinprodukten bzw. Instrumenten, die z. B. mit Blut, Speichel, Eiter, Gewebe oder Zahnsubstanzen kontaminiert sind, besteht gerade durch Verletzungen sowohl für das Praxisteam als auch Patienten eine große Infektionsgefahr. Die hygienische Aufbereitung der Dentalinstrumente ist daher ein sehr wichtiger Teil der Praxishygiene, die äußerst gewissenhaft und sorgfältig durchgeführt werden muss. Bevor Instrumente beim nächsten Patienten benutzt werden dürfen, müssen sie hygienisch ... mehr


 
Keimbelastetes Wasser in der Zahnarztpraxis ist eine ernste Gefahrenquelle.
Keimbelastetes Wasser in der Zahnarztpraxis ist eine ernste Gefahrenquelle. Keimbelastetes Wasser in der Zahnarztpraxis ist eine ernste Gefahrenquelle.
17.09.2015
Hygiene


Ein Muss: Wasserhygiene in der Zahnarztpraxis

... mehr

Da bei der zahnmedizinischen Behandlung Aerosole entstehen, die vom Patienten leicht eingeatmet werden können, stellt keimbelastetes Wasser eine ernste Gefahrenquelle dar. Nicht umsonst regeln diverse Vorgaben die Anforderungen an Trinkwasser für den medizinischen Gebrauch. Mit dem SAFEWATER-Konzept für die Wasserdesinfektion in der Praxis wird es nun einfacher, alle verbindlichen Normen einzuhalten und Gefahren für die Patienten auszuschließen. Und die Beratung vom Spezialisten kann obendrein Kosten ... mehr


 
Die Hybridspitze SF 8 lässt sich optimal beim supra- und subgingivalen Arbeiten bis zu einer Taschentiefe von 4 mm einsetzen.
Die Hybridspitze SF 8 lässt sich optimal beim supra- und subgingivalen Arbeiten bis zu einer Taschentiefe von 4 mm einsetzen. Die Hybridspitze SF 8 lässt sich optimal beim supra- und subgingivalen Arbeiten bis zu einer Taschentiefe von 4 mm einsetzen.
20.04.2015
Hygiene

Interview

Supra- und subgingival mit einer Schallspitze

... mehr

Dentalhygienikerin und Prophylaxe-Referentin Sandra Engel bezeichnet die Schallspitze SF8 (Komet) gerne „den Zwitter“ ihres Instrumentariums. Das rührt von der praktischen Doppelfunktion her: Diese erlaubt Zahnsteinentfernung und parodontales Scaling in einem Arbeitsgang ohne einen Instrumentenwechsel. Wir haben Frau Engel nach ihren Erfahrungswerten mit der SF8 gefragt. ... mehr



Die CompuGroup Medical Deutschland AG und die ZIS GmbH haben sich auf eine einvernehmliche Regelung bezüglich der TI-Anbindungen verständigt.

Hier erfahren Sie mehr ...