Endodontie


Neuauflage: „Grundlagen der modernen Endodontie“

27.05.2022

.
.

Die 2. Auflage des Bestsellers „Grundlagen der modernen Endodontie“ bietet fundiertes Fachwissen zum aktuellen Forschungsstand im Bereich der modernen Endodontie.

Beschrieben werden einerseits die Grundlagen eines praxistauglichen und wissenschaftlich begründeten Behandlungskonzeptes und andererseits die wichtigsten technischen Fortschritte der letzten Jahre in komprimierter Form. Die Vielzahl wissenschaftlicher und technischer Errungenschaften werden in ein tragfähiges Behandlungskonzept „übersetzt“, das jeder endodontischen Situation standhält.

Überblick über die wesentlichen Entwicklungen in der Endodontie

Für die Zweitauflage wurden alle Kapitel ausführlich überarbeitet und mit zahlreichen neuen Abbildungen versehen. Der Leser erhält somit einen breiten Überblick über die wesentlichen Entwicklungen in der Endodontie sowie über alle geeigneten Instrumente und Materialien. Hierbei stehen vor allem thermomechanisch vorbehandelte Nickel-Titan-Legierungen, neuartige Instrumentendesigns und Bewegungsmuster, innovative Techniken zur Aktivierung der Spülflüssigkeiten sowie aktuelle Empfehlungen für die postendodontische Restauration wurzelkanalbehandelter Zähne im Vordergrund.

Das Fachbuch ist zum Preis von 49,80 € erhältlich.

Weitere Informationen und Leseproben finden Sie unter: https://www.spitta.de/grundlagen-endodontie.


Bibliographische Daten
  • Tina Rödig, Steffi Baxter, Franziska Haupt, Michael Hülsmann
  • Grundlagen der modernen Endodontie
  • 2., überarbeitete und erweiterte Auflage
  • 296 Seiten,
  • 75 Abbildungen,
  • 3 Tabellen,
  • Broschur 24 x 17 cm
  • 49,80 EUR [D]*;
  • 51,20 EUR [A]*;
  • 54,00 CHF UVP
  • ISBN: 978-3-947683-73-4

*gebundener Ladenpreis


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.