Endodontie


Endo-Anwendervideo erklärt maschinelle Aufbereitung

09.02.2017

HyFlex EDM
HyFlex EDM
© COLTENE

Mithilfe moderner NiTi-Instrumente schaffen selbst Endo-Einsteiger schnell verlässliche Ergebnisse. Flexible Feilensysteme wie die HyFlex EDM des Schweizer Dentalspezialisten COLTENE bestechen vor allem durch ihre Anpassungsfähigkeit bzw. Bruchsicherheit. Aufgrund ihrer einzigartigen Materialeigenschaften sind sie prädestiniert für Endo-Einsteiger und Experten, die mit einer reduzierten Feilenanzahl komfortabel aufbereiten möchten. Wie sicher und effektiv der Einsatz der rotierenden Feilen ist und welche Möglichkeiten die neueste Generation an NiTi-Feilen bietet, zeigt nun ein informativer Kurzfilm des Innovationsführers COLTENE. 

Sichtbare Vorteile für Einsteiger und Experten
Ab sofort können Endo-interessierte Zahnärzte online die ideale Vorgehensweise bei unterschiedlichen Kanalanatomien studieren. In nur acht Minuten erhalten Endo-Experten wie Einsteiger auf der Internetseite www.coltene.com sowie auf dem YouTube-Kanal "COLTENE Dental" einen Schnellkurs in Sachen optimaler Aufbereitung. Im Video wird erklärt, welche Vorteile ein modular aufgebautes NiTi-System bietet. Egal, ob gerader oder gekrümmter Kanalverlauf – für jedes Anwendungsgebiet gibt es die passende Kombination aus einer Auswahl von sechs Spezialfeilen. Im zweiten Teil demonstriert der renommierte Endo-Experte Dr. Antonis Chaniotis anhand eines konkreten Patientenfalles den sinnvollen Umgang mit den aktuellen Arbeitshilfen. Schritt für Schritt führt er den Zuschauer durch eine idealtypische Endo von der Aufbereitung bis zur Obturation. Außerdem werden die Abläufe im klinischen Teil durch eine 3D Animation der Feile im Wurzelkanal noch besser visualisiert. Durch die simultan gezeigte 3D Animation kann der Zuschauer den Weg der Feile bei Kanalaufarbeitung hervorragend mitverfolgen. Alle gezeigten Techniken lassen sich leicht nachahmen und können rasch im eigenen Behandlungsalltag angewandt werden.

Was tun im apikalen Drittel?
Entwickelt wurde die NiTi-Feile HyFlex EDM in enger Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern und Zahnärzten. „EDM“ steht für das innovative Herstellverfahren namens „Electrical Discharge Machining“: Die eingesetzte Funkenerosion erzeugt eine einzigartige, gehärtete Oberfläche, welche die Schneidleistung verbessert und die Feilen besonders bruchsicher und flexibel macht. Anhand einer Vielzahl praktischer Tipps und Tricks erfährt der Behandler, wie man jene Eigenschaften optimal für die maschinelle Aufbereitung nutzt. Der anwendungsorientierte Endo-Film beantwortet klassische Fragen wie „Was tun, wenn die Arbeitslänge im ersten Schritt mit einer Universalfeile nicht erreicht wird?“ oder „Welche Größen und Taper setze ich im apikalen Drittel ein?“ Zu guter Letzt lernt der Zahnarzt anhand einer Serie von Röntgenbildern aus der Praxis des amerikanischen Endodontologen Dr. Sam Alborz, welche Sequenz sich für welchen Kanalverlauf besonders empfiehlt. In acht Minuten durchläuft der Zuschauer somit die wichtigsten Themen zur Königsdisziplin der Zahnerhaltung. Über die digitale Welt hinaus unterstützt das COLTENE-Expertenteam Endo-Fachleute wie -Einsteiger übrigens auch offline mit einer großen Auswahl an Workshops, Schulungsmaterial und persönlichen Serviceangeboten.

 

 

Coltène/Whaledent GmbH + Co. KG
Raiffeisenstraße 30, 89129 Langenau
Tel.: 07345 805 0
Fax: 07345 805 201
info.de(at)coltene.com

 

 

 

weiterlesen

Das könnte Sie auch interessieren:


Oberstdorf zählt seit vielen Jahrzehnten zu den Topadressen im Alpenraum. Für die anstehenden Winterfreuden verlosen wir 2 Übernachtungen mit Genuss-Halbpension für 2 Personen.

Am besten gleich mitmachen ...