28.11.2012
Endodontie


Moderne Endodontie in der Allgemeinpraxis

... mehr

Für die maschinelle Wurzelkanalaufbereitung gibt es eine Reihe von Systemen, die mit unterschiedlichen Mechanismen arbeiten. Sie alle verfolgen das Ziel, die zeitaufwendige endodontische Behandlung zu vereinfachen und eine effizientere Arbeitsweise zu ermöglichen. Nachfolgend stellt die Autorin eines dieser auf dem Markt erhältlichen Systeme vor und erläutert anhand zweier Fallbeispiele die klinische Anwendung im Praxisalltag. ... mehr


 
27.11.2012
Endodontie

Produkthighlight

RinsEndo – bringt die Spüllösung bis zum Apex

... mehr

Soll eine Wurzelkanalfüllung erfolgreich durchgeführt werden, müssen nach der mechanischen Bearbeitung Schmierschicht und Gewebereste so umfassend wie möglich aus dem Wurzelkanal entfernt werden. Wie Prof. Dr. Benjamín Briseño Morroquín in seinem Beitrag „Bedeutung der Spülung in der Endodontie“ ( s. u. Zahnheilkunde) ausführt, spielt die Wahl der Spülflüssigkeit eine entscheidende Rolle. Aber auch Hilfsmittel, die diese Flüssigkeiten in geeigneter Weise in den Kanal einbringen, unterstüt ... mehr


 
26.11.2012
Endodontie


Diagnosefindung vor der endodontischen Therapie

... mehr

Die wichtigen Wege hin zur Therapie werden verhältnismäßig schlecht bezahlt. Die Diagnosestellung ist an die Zeit gekettet, die nie vorhanden ist. Diagnosesicherheit steigt im Regelfall linear mit der Berufserfahrung. „Listen to your patient, he is telling you the diagnosis“, sagte William Osler [1]. Diagnosefindung setzt großes Verständnis für die Belange des Patienten voraus und beginnt mit dem Menschen, nicht mit dessen Labor- oder Röntgenwerten. Den Vertrauensvorschuss des Patienten muss de ... mehr


 
Abb. 1: Wurzelkanalabschnitt mit präparationsbedingter Schmierschicht und organischen bzw. anorganischen Anlagerungen (200 x).
Abb. 1: Wurzelkanalabschnitt mit präparationsbedingter Schmierschicht und organischen bzw. anorganischen Anlagerungen (200 x). Abb. 1: Wurzelkanalabschnitt mit präparationsbedingter Schmierschicht und organischen bzw. anorganischen Anlagerungen (200 x).
26.11.2012
Endodontie


Bedeutung der Spülung in der Endodontie

... mehr

Die Behandlungsziele in der Endodontie liegen darin, eine maximale Reduktion der Keimzahl und das Verhindern einer mikrobiellen Wiedervermehrung im Wurzelkanalsystem zu erreichen. Das Ziel der chemo-mechanischen Präparation bzw. Reinigung des Wurzelkanalsystems ist die Entfernung des vitalen und/oder nekrotischen Pulpagewebes sowie die Elimination der Keimflora (Abb. 1). Es ist eine Tatsache, dass durch die rein instrumentelle Bearbeitung des Wurzelkanals die Keimzahl erheblich reduziert wird, jedoch dad ... mehr


 
WAVEONE™ – Komplettsystem mit Feilen, Motor, Guttapercha-/Papierspitzen und Obturatoren.
WAVEONE™ – Komplettsystem mit Feilen, Motor, Guttapercha-/Papierspitzen und Obturatoren. WAVEONE™ – Komplettsystem mit Feilen, Motor, Guttapercha-/Papierspitzen und Obturatoren.
15.11.2012
Endodontie


Endo-Einfeilensystem WAVEONE™: Studie belegt hohe Ergebnisqualität und Effizienz – selbst bei Anwendern ohne Routine

... mehr

Mit dem reziprok arbeitenden Feilensystem WAVEONE™ (DENTSPLY Maillefer) erschließt sich auch dem allgemein praktizierenden Zahnarzt eine neue Dimension der Wurzelkanalaufbereitung: Eine Studie der Universität Köln belegt, dass selbst unerfahrene Studenten an Kunststoffmodellen auf Anhieb ein gut zentriertes, anatomisch adäquates Kanallumen ohne Fehlformationen erzielen. WAVEONE™ lässt sich besonders einfach handhaben und ermöglicht eine sichere Aufbereitung in kürzester Zeit. ... mehr


 
02.06.2012
Endodontie


Chirurgische Kronenverlängerung im Frontzahnbereich

... mehr

Schöne Zähne sind der Wunsch vieler Menschen. Der Zahnersatz kann aber nur in einem harmonischen Zahnfleischrahmen brillieren. Mit den Schallspitzen SFS 120–122 dürfen sich nun auch diejenigen Zahnärzte an die minimale Korrektur eines asymmetrischen Ginigvaverlaufes wagen, die keine Spezialisten für plastische Parodontologie sind. Der Autor beschreibt das schrittweise Vorgehen in einem komplexen Patientenfall. ... mehr


 
02.05.2012
Endodontie


Depotphorese: Eine Lösung für den fast aussichtslosen endodontischen Patientenfall

... mehr

Endodontische Behandlungen gestalten sich gelegentlich schwierig und langwierig. Revisionen von Wurzelkanalbehandlungen sind keine Seltenheit, und Zahnarzt und Patient müssen gemeinsam erwägen, ob die Chancen auf den Zahnerhalt ausreichen, um einen erneuten Anlauf zu rechtfertigen. In solchen fast aussichtslosen endodontischen Fällen kann die Depotphorese®, eine alternative Methode der Wurzelkanalbehandlung, zum Erfolg führen – wie im Falle eines Patienten, bei dem unser Autor eine Revision der eig ... mehr


 
30.04.2012
Endodontie


Wurzelkanalstifte aus faserverstärktem Komposit

... mehr

Die prothetische Versorgung stark zerstörter wurzelkanalbehandelter Zähne erfordert es in vielen Fällen, den Aufbau für die Kronenversorgung mit einem zusätzlichen Retentionselement in Form eines Wurzelkanalstiftes zu verankern. Neben Wurzelstiften auf Metallbasis und Stiften aus Zirkonoxidkeramik sind seit einigen Jahren vor allem faserverstärkte Kompositstifte vermehrt in den Mittelpunkt des Interesses der zahnärztlichen Praktiker und der Wissenschaft gerückt. ... mehr


 
26.04.2012
Endodontie


Die endodontische Pralinenschachtel – oder was ist ein Wurzelkanal?

... mehr

Nicht immer entspricht die endodontische Topografie der präoperativen Vorstellung des Behandlers. Sowohl hinsichtlich der Konfiguration als auch hinsichtlich der feineren morphologischen Ausprägungen verhält es sich ähnlich wie mit der Lebensweisheit im Film „Forrest Gump“: Es ist wie eine Pralinenschachtel – man weiß nie genau, was man bekommt. Nachstehend zeigt der Autor anhand eines Praxisfalles ein solches Szenario auf. ... mehr


 
26.04.2012
Endodontie


Therapie apikaler Aufhellungen – moderne Möglichkeiten und Methoden

... mehr

Neue technische Möglichkeiten erleichtern das minimalinvasive Vorgehen bei der Wurzelspitzenresektion, insbesondere bei der retrograden Füllungstechnik. Zeitgleich haben sich die Möglichkeiten zur endodontologischen Therapie apikaler Befunde deutlich verbessert. Aufgrund augenscheinlich konträrer Therapiemöglichkeiten ist es für den Praktiker nicht immer eindeutig, welche Therapieoption angewendet werden soll. Aus diesem Grund werden im Folgenden verschiedene Befunde und ihre Therapie mit den aktuel ... mehr



Die CompuGroup Medical Deutschland AG und die ZIS GmbH haben sich auf eine einvernehmliche Regelung bezüglich der TI-Anbindungen verständigt.

Hier erfahren Sie mehr ...