16.11.2015
Endodontie


Moderne Endodontie im Praxisalltag

... mehr

Die Zahnerhaltung spielt in der heutigen Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle im Therapiespektrum der modernen zahnärztlichen Praxis. Dementsprechend gewinnt auch die Endodontie mit ihren Zielen, pulpale und periapikale Infektionen zur Heilung zu bringen sowie der Reinfektion oder der Ausbreitung dieser Infektionen im periradikulären Raum vorzubeugen [1], weiter an Bedeutung. Im folgenden Beitrag soll anhand zweier klinischer Fälle der Praxisalltag einer Überweisungspraxis für Endodontie dargeste ... mehr


 
Abb. 1: Röntgenkontrolle vor Freilegung der Implantate.
Abb. 1: Röntgenkontrolle vor Freilegung der Implantate. Abb. 1: Röntgenkontrolle vor Freilegung der Implantate.
28.10.2015
Endodontie


„Kurz und gut“ – kritische Zahnsituationen retten

... mehr

Im nachfolgenden Fallbeispiel wird aufgezeigt, wie ein stark zerstörter Zahn mit einem Wurzelstift (DentinPost X Coated, Komet Dental) souverän behandelt werden konnte. Dank der kurzen Verankerungstiefe von nur 6 mm des Glasfaserstiftes wurde die Zahnwurzel maximal geschont; eine ästhetische Endversorgung war möglich. ... mehr


 
20.05.2015
Endodontie


Was NiTi-Feilen heute können – kleine Materialkunde

... mehr

Die moderne Endodontie profitiert stark von der Forschung und den resultierenden Innovationen der Dentalindustrie. Die Entwicklung flexibler Nickel-Titan-Feilen in den späten 1980er Jahren schuf neue Möglichkeiten der maschinellen Aufbereitung von Wurzelkanälen. Im folgenden Beitrag erklärt eine Wissenschaftlerin von COLTENE technische Unterschiede zwischen herkömmlichen Feilensystemen und der aktuellen Instrumentengeneration mit Rückstelleffekt (HyFlex, COLTENE). Anhand unterschiedlicher Szenarien ... mehr


 
19.05.2015
Endodontie


Die Entfernung der temporären Wurzelkanaleinlage

... mehr

Das Ziel der endodontischen Behandlung ist die möglichst vollständige Eliminierung aller lebensfähigen Mikroorganismen aus dem Wurzelkanalsystem. Neben mechanischer Wurzelkanalaufbereitung in Kombination mit antibakteriellen Spüllösungen tragen zusätzlich eingebrachte medikamentöse Einlagen zu einer weiteren Reduktion der Keimzahl bei. Ihre vollständige Entfernung vor der definitiven Wurzelkanalfüllung ist für einen langfristigen Therapieerfolg unerlässlich. Im Folgenden werden die wesentlichen ... mehr


 
11.05.2015
Endodontie


Moderne Endodontie in der Allgemeinpraxis

... mehr

Die Zahl der Wurzelkanalbehandlungen steigt seit Jahren kontinuierlich. Die demografische Entwicklung lässt ein weiteres Anwachsen auch in der Zukunft erwarten. Der Wunsch vieler Patienten nach dem Erhalt der eigenen Zähne unterstützt diesen Trend. Zur Sicherung des langfristigen Zahnerhalts bietet die moderne Endodontie fortschrittliche Behandlungsmethoden und technische Ausstattung auf höchstem Niveau, wie beispielsweise das maschinelle Aufbereitungssystem VDW.GOLD RECIPROC. Im folgenden Anwenderber ... mehr


 
Gold für WAVEONE - für erweiterte Möglichkeiten des bewährten Endo-Feilen-Systems mit reziproker Bewegungscharakteristik. Foto: DENTSPLY Maillefer
Gold für WAVEONE - für erweiterte Möglichkeiten des bewährten Endo-Feilen-Systems mit reziproker Bewegungscharakteristik. Foto: DENTSPLY Maillefer Gold für WAVEONE - für erweiterte Möglichkeiten des bewährten Endo-Feilen-Systems mit reziproker Bewegungscharakteristik. Foto: DENTSPLY Maillefer
30.03.2015
Endodontie

Anzeige

DENTSPLY Maillefer führt WAVEONE® GOLD ein

... mehr

DENTSPLY Maillefer ist ein Weltmarktführer in der Endodontie und bei zahnärztlichen Instrumenten zur Wurzelkanalbehandlung auf dem Stand der Technik. Das Unternehmen mit Sitz in Ballaigues im Jura (Schweiz) kündigt jetzt die Einführung seines neuen Nickel-Titan-Feilensystems WAVEONE® GOLD an. Es baut auf dem Erfolg des 2011 eingeführten WAVEONE® auf und setzt einen neuen Standard für die Aufbereitung von Wurzelkanälen unter Anwendung der jüngsten Generation reziproker Technologie. ... mehr


 
Darstellung des Kanaleingangs.
Darstellung des Kanaleingangs. Darstellung des Kanaleingangs.
26.02.2015
Endodontie

Wurzelkanalaufbereitung mit Reciproc und Guttafusion

Patientenfreundliche Endodontie

... mehr

Die moderne Endodontie erlaubt Behandlungen mit guten Langzeitprognosen – Extraktionen können in vielen Fällen vermieden werden. Die Patienten schätzen dies, da die meisten von ihnen die eigenen Zähne bis ins hohe Alter erhalten möchten. Ein-Feilen-Systeme, wie Reciproc von VDW, ermöglichen eine patientenfreundliche Wurzelkanalaufbereitung, da die Aufbereitung des Wurzelkanals damit relativ schnell – da ohne Instrumentenwechsel – vonstattengeht. Im folgenden Anwenderbericht schildert die allge ... mehr


 
11.11.2014
Endodontie

Anzeige

DentaPort ZX mit OTR - schnell, sicher, schonend

... mehr

Das Unternehmen Morita setzt mit der OTR-Funktion (Optimum Torque Reverse) einen neuen Maßstab für die rotierende Wurzelkanalaufbereitung. ... mehr


 
23.10.2014
Endodontie


Endodontische Therapie bei einer akuten apikalen Parodontitis

... mehr

Die Erfolgsaussichten endodontischer Therapien werden in der Literatur mit Werten zwischen 60 % (bei Revisionen und infizierten Nekrosen) und 95 % (bei Vitalexstirpationen) angegeben. Dabei ist bei Einhaltung aseptischer Schutzmaßnahmen auch die Behandlung scheinbar hoffnungsloser Fälle heute möglich. Der Autor beschreibt im Folgenden das Vorgehen bei einem schwierigen Patientenfall unter Einsatz des Komet Zwei-Feilensystems F360. ... mehr


 
21.10.2014
Endodontie


Thermoplastische Obturation mit nur einem Stift

... mehr

Vielfältige Obturationsmethoden stehen in der Endodontie zur Verfügung. Welches Vorgehen sich im Rahmen der thermoplastischen Obturation bewährt, wird im Folgenden anhand der Guttapercha-Trägerstiftsysteme Guttafusion bzw. GuttaMaster (VDW, München) illustriert. Diese Systeme kommen nach maschineller Wurzelkanalaufbereitung zum Einsatz und ermöglichen dank nur eines Stifts ein einfaches Handling. ... mehr