Digitale Praxis


Visualisierungstools verbessern Patientenakzeptanz

30.01.2019


Patienten, denen eine digitale 3D-Simulation ihres Behandlungsplans gezeigt wurde, stimmen häufiger dem von ihrem Zahnarzt oder Kieferorthopäden vorgeschlagenen Behandlungsplan zu – dies ergab eine von Align Technology, Hersteller des Invisalign Systems und der iTero Intraoralscanner, kürzlich durchgeführte Umfrage [1].

Das iTero Element Scanner-Portfolio unterstützt Zahnärzte dabei, im Rahmen restaurativer und kieferorthopädischer Arbeitsschritte hochauflösende Scans anzufertigen. Die jüngsten Erweiterungen des Produktportfolios sind der vor Kurzem vorgestellte iTero Element 2 und der zu Jahresbeginn eingeführte iTero Element Flex. Mithilfe der leistungsstarken Visualisierungstools der iTero-Plattform können Patienten den für sie vorgeschlagenen Behandlungsplan und mögliche zukünftige Behandlungsergebnisse besser visuell nachvollziehen und verstehen. Spezielle Features wie die TimeLapse-Technologie ermöglichen es, gewünschte Veränderungen im Zeitverlauf direkt vorab nachzuverfolgen, beispielsweise die Simulation von Zahnbewegungen, Abnutzung und Gingivarezession.

Die durchgeführte Umfrage hat ergeben, dass 60% der Patienten, denen ein Invisalign Outcome-Simulator auf dem iTero Scanner vorgeführt wurde, sich dazu entschieden haben, mit der Invisalign-Behandlung zu beginnen [1]. Darüber hinaus zeigten die Ergebnisse, dass Allgemeinzahnärzte durchschnittlich 1,5-mal mehr begonnene Invisalign-Behandlungen verzeichneten, wenn den Patienten zuvor eine Simulation des Invisalign-Behandlungsergebnisses gezeigt wurde – im Vergleich zu Patienten, denen keine Simulation gezeigt wurde [2].

Der Next Generation-Intraoralscanner iTero Element 2 wurde im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen hinsichtlich seiner Leistungsfähigkeit optimiert: Er verarbeitet die Scans um 25% schneller [3], ein integrierter Akku sorgt zudem für mehr Mobilität innerhalb der Praxis. Der iTero Element Flex wiederum ist ein reines Scannerhandstück, das kompatible Laptops in einen leicht tragbaren Scanner verwandelt und daher ideal für Praxen mit mehreren Standorten geeignet ist.

Literaturangaben können beim Hersteller angefordert werden.

Align Technology GmbH
Tel.: 0800 2524990
www.itero.com


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.