04.02.2020
Allgemeine Zahnheilkunde

Coronavirus

Verschärfte Meldepflicht für 2019-nCoV

... mehr

Das Bundesgesundheitsministerium hat eine Eilverordnung zur Meldepflicht für das neue Coronavirus erlassen. Danach müssen Ärzte seit dem 01. Februar 2020 alle Verdachts-, Krankheits- und Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus namentlich dem örtlichen Gesundheitsamt melden. Verdachtsfälle müssen abgeklärt werden. ... mehr


 
30.01.2020
Allgemeine Zahnheilkunde


Xerostomie: Symptome, Folgen und Behandlungsmöglichkeiten

... mehr

Xerostomie oder Mundtrockenheit ist weit verbreitet – gerade Senioren, die viele verschiedene Medikamente einnehmen, sind oftmals davon betroffen. Nicht nur die Lebensqualität wird dadurch eingeschränkt, auch Folgen wie Wurzelkaries können die Mundgesundheit weiter beeinträchtigen. Im folgenden Beitrag werden das Krankheitsbild, Anamnese und Diagnostik sowie geeignete Behandlungen zur Symptomlinderung beschrieben.  ... mehr


Anzeige
27.01.2020
Allgemeine Zahnheilkunde

Citocartin®: Das Articain von Kulzer

Zuverlässige Lokalanästhesie

... mehr

Für die Lokalanästhesie gibt es verschiedene Substanzen, die sich in ihrem Wirkeintritt, der Wirkdauer und Toxizität unterscheiden. Doch welche Anforderungen müssen sie erfüllen und welche Substanz hat sich bewährt? ... mehr


 
02.01.2020
Zahnerhaltung


Intraorale Reparatur von Keramikeinlagefüllungen

... mehr

Die intraorale Reparatur defekter zahnärztlicher Restaurationen ist mittlerweile eine auch durch die Wissenschaft anerkannte Methode, um die klinische Verweildauer von direkten und indirekten Restaurationen mit begrenzten und gut zugänglichen Defekten zu verlängern. Die Reparatur mit kompositbasierten Materialien weist gegenüber einer Neuanfertigung derartiger, insuffizienter Versorgungen einige Vorteile auf, wie z.B. den Verzicht auf eine Entfernung großer, noch intakter Anteile der alten Restaurati ... mehr


 
09.12.2019
Allgemeine Zahnheilkunde


Dentale Stammzellen können milchproduzie­rende Zellen erzeugen

... mehr

Forschende der Universität Zürich zeigen: Stammzellen der Zähne können zur Regeneration anderer Gewebe – wie z.B. Milchdrüsen – beitragen. Werden Zahnepithel-Stammzellen von Mäusen ins Milchdrüsengewebe transplantiert, bilden sie dort Milchgänge und sogar milchproduzierende Zellen. Dies könnte für die Geweberegeneration bei chirurgisch behandelten Brustkrebspatientinnen genutzt werden. ... mehr


 
06.12.2019
Allgemeine Zahnheilkunde


Resistente Mikroben im Mund

... mehr

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Freiburg erforschen gemeinsam mit Kollegen aus Regensburg, wie sich durch orale Desinfektionsmittel Resistenzen entwickeln. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert das Projekt für die nächsten 3 Jahre mit 664.000€. ... mehr


 
27.11.2019
Allgemeine Zahnheilkunde


Erosionen und Co.: Die neue Gefahr?

... mehr

Nichtkariöse Zahnhartsubstanzverluste wie Erosionen und Abrasionen sind kein neues, noch nie dagewesenes Phänomen. Dass sie nun mehr in den Mittelpunkt des Interesses rücken und als relevantes Problem wahrgenommen werden, hängt vielmehr mit dem erfolgreichen Kariesrückgang der letzten Jahrzehnte zusammen. Ziel des vorliegenden Artikels ist es, nichtkariöse Gefahren für die Zähne zu definieren, ihre Ursachen zu beleuchten und die Auswirkungen auf den Patienten darzustellen. Im Hinblick auf die stei ... mehr


 
14.11.2019
Allgemeine Zahnheilkunde


Der Zusammenhang zwischen Adipositas und Parodontitis

... mehr

Der enge Zusammenhang zwischen Parodontitis und systemischen Erkrankungen wie Diabetes oder kardiovaskulären Erkrankungen wurde in den letzten Jahren vielfach untersucht und nachgewiesen. Zahlreiche Studien belegen, dass Parodontitis auch mit Adipositas assoziiert ist, wobei ebenfalls in Betracht gezogen wird, dass zwischen beiden Krankheitsbildern eine bidirektionale kausale Beziehung bestehen könnte. Aus diesem Grund und angesichts der stetig wachsenden Zahl der Betroffenen kommt der umfassenden Patie ... mehr


 
13.11.2019
Kinderzahnheilkunde


Schutz für gefährdete Grübchen und Fissuren

... mehr

Bei Kindern sind die Fissuren und Grübchen der Zähne kariesgefährdet. Aufgrund ihrer komplexen Oberflächenprofile sind sie schwierig zu reinigen. Es sammelt sich bakterieller Biofilm und das Kariesrisiko steigt. Das Versiegeln von Grübchen und Fissuren zum Beispiel mit dem neuen lichthärtenden Helioseal F Plus von Ivoclar Vivadent kann einen effektiven Kariesschutz ermöglichen [1–4]. ... mehr


 
13.11.2019
Allgemeine Zahnheilkunde


Absaugkanüle und Spiegel vereint in einem Instrument

... mehr

Die (Paro-)Prophylaxe hält für das zahnärztliche Team eine Reihe von Herausforderungen bereit. Von der Mundhygieneinstruktion bis zur Motivation des Patienten zur Wahrnehmung regelmäßiger Recall-Termine ist Engagement und Einfühlungsvermögen gefragt. Sitzt der Patient dann im Behandlungsstuhl, geht es nicht selten um die „harten Fakten“: Bei mitunter schlechter Sicht und in teils ungesunder Haltung ist ein effektives Biofilmmanagement gefragt – selbstverständlich während man für eine adäq ... mehr