Ästhetik


Mit Harmonize sind Wissenschaft und Ästhetik endlich vereint

23.05.2022


Die größte Herausforderung bei der Frontzahnrestauration ist es, den Zahn so natürlich wie möglich zu gestalten. Durch die Vielzahl an Materialien muss man allerdings auch Kompromisse eingehen. Oft ist man dabei gezwungen, sich zwischen Handhabung, Ästethik oder Stärke zu entscheiden. Nicht so bei Kerr Harmonize™.

Die Basis für lebensechte Restaurationen mit Harmonize bildet die patentierte ART-Technologie (Adaptive Response Technology). Das ART-Füllersystem streut und reflektiert das Licht auf ähnliche Weise wie menschlicher Zahnschmelz, was zu einem stärkeren Chamäleon-Effekt für eine bessere Farbanpassung führt.

Dank der hervorragenden Farbanpassungen von Harmonize können insbesondere kleine Kavitäten oder posteriore Restaurationen mit nur einem Farbton durchgeführt werden.
Für anspruchsvollere Arbeiten im Frontzahnbereich bietet Harmonize für die Zwei-Schicht- oder Polychromatische Mehrschicht-Technik alle entsprechenden Dentin-, Schmelz- und Inzisalfarben an.

Einfach in der Handhabung

Die sphärische Form des ART-Füllersystems ist sorgfältig auf maximale Befüllung, minimale Klebrigkeit und einfaches Modellieren ausgelegt. Dies reduziert das Risiko von Pullback und Hohlräumen an den Kavitätenflächen.

Die vereinfachte Handhabung wird durch die dynamische Konsistenz des Materials erreicht, welche sich abhängig vom Druck, welcher mit dem Instrument ausgeübt wird, an die jeweiligen Anforderungen anpasst. Im Detail bedeutet dies, dass Harmonize sich zu Beginn der Arbeit wie ein hoch gefülltes Komposit verhält und nicht am Instrument klebt. Beim anschließenden Modellieren wird es fließfähig wie ein niedrig gefülltes Komposit, was das Ausformen erleichtert. Danach erhöht sich die Viskosität wieder und verhindert ein Wegfließen des Materials.

Bewährte mechanische Festigkeit und ausgezeichnetes Bonding

Der tatsächliche Fülleranteil liegt bei 81% und sorgt damit für eine außerordentliche Festigkeit. Dabei werden besonders strapazierfähige Restaurationen auch dank der Interaktion der Nanopartikel im Material erreicht. Die positiv geladenen Zirkonoxid-Partikel umschließen das negativ geladene Kolloidale Siliziumdioxid und verschmelzen so zu einer verstärkten Struktur. Dies verbessert außerdem die Interaktion und Vernetzung zwischen dem Füllersystem und der Harzmatrix.

Durch die kleine Partikelgröße und die besondere Struktur der Nanopartikel wird eine sehr gleichmäßige Polierbarkeit und eine hervorragende Glanzbeständigkeit erreicht.

All diese Eigenschaften minimieren den Arbeitsaufwand zur Realisierung der gewünschten Form und reduzieren die erforderliche Zeit zum Ausarbeiten und Polieren.

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie Harmonize kostenlos und unverbindlich in Ihrer Praxis.


Erfahren Sie im kostenlosen Live-Webinar „TrioClear – Aligner online & unlimited“ von Permadental am 14.09.2022 von 14:00–15:00 Uhr alles über die neuen und innovativen Möglichkeiten aus der Welt der Aligner.

Jetzt kostenlos anmelden