26.02.2020
Implantologie

Teil 1

Implantate im wachsenden Kiefer nach traumatischem Zahnverlust oder bei Nichtanlagen - Teil 1

... mehr

Bei Nichtanlagen oder nach einem Zahnverlust bei Kindern und Jugendlichen haben zum Teil konventionelle Versorgungen Nachteile und mögliche negative Folgen für die dentale und psychosoziale Entwicklung der jungen Patienten. Ein Problem stellt unter anderem ein Knochenverlust in der betroffenen Region dar. Mit einer frühzeitigen Implantation kann zwar Knochen erhalten werden, es bestehen aber ebenfalls Risiken. Anhand von zahlreichen Studien zeigt der Autor in zwei Teilen ein Therapiekonzept auf, mit de ... mehr


 
26.02.2020
Implantologie

Teil 2

Implantate im wachsenden Kiefer nach traumatischem Zahnverlust oder bei Nichtanlagen - Teil 2

... mehr

In seinem 2-teiligen Beitrag geht Dr. Jan Tetsch anhand von zahlreichen Studien auf ein Therapiekonzept ein bei Zahnverlust oder bei Nichtanlagen des wachsenden Kiefers. Im 1. Teil beschreibt er u.a. die Atrophiestadien nach Zahnverlust auf, den Implantationszeitpunkt, das biologische Alter sowie der Wachstumtyp – wichtige Kriterien für die Behandlung. Nachfolgend wird die Planungsphase und das operative Vorgehen aufgezeigt. ... mehr


 
24.02.2020
Firmennachrichten

Digitales Versorgungsgesetz bietet Dentavenir Rahmenbedingungen

Innovative Zahnspangen aus dem 3D-Drucker

... mehr

Die Frage, wie Innovationen in die GKV kommen, wird im Zuge der Digitalisierung intensiv diskutiert. Über das Digitale Versorgungsgesetz (DVG) hat das Gesundheitsministerium hier die Möglichkeiten erweitert: Die sogenannten Digitalen Gesundheitsanwendungen werden im Fast-Track-Verfahren über das BfarM zugelassen, der Innovationsfonds wird weitergeführt und der Spielraum für Selektivverträge wird weiter gefasst. Diese Chance hat die SBK Siemens-Betriebskrankenkasse genutzt: Sie hat ihren ersten Vertr ... mehr


Anzeige
24.02.2020
Prophylaxe

Eine systematische häusliche Mundhygiene der Patienten ist unerlässlich

Die 4 Säulen der Prophylaxe

... mehr

Die Prävention von Karies und Parodontitis nimmt in der Zahnmedizin mittlerweile einen hohen Stellenwert ein. Als Hauptursache dieser Erkrankungen gilt der aus seinem gesunden Gleichgewicht gebrachte dentale Biofilm. Damit wird die regelmäßige Reduktion der pathogenen Keime im Mundraum zur Voraussetzung für den Erhalt gesunder Zähne und des Zahnfleisches. Diese Erkenntnis – vor allem getragen durch die Studien von Axelsson und Lindhe [1,2] – leitete in den 1970er Jahren einen Paradigmenwechs ... mehr


 
20.02.2020
Endodontie


Wenn aus „eigentlich nichts“ ein komplexer Endo-Fall wird

... mehr

Selbst in einer auf Endodontie spezialisierten Praxis beginnt nicht jede herausfordernde Behandlung mit einem schmerzgeplagten Patienten und einem alarmierten Überweiser. Manchmal ist es vielmehr so, dass sich die Ausgangslage zunächst unspektakulär darstellt, sich dann aber als eine komplexe Situation entpuppt – so geschehen auch im folgenden Patientenfall. ... mehr


 
17.02.2020
Endodontie


Pathologie und Management von Wurzelresorptionen

... mehr

Bei der zahnärztlichen Routineuntersuchung oder im Rahmen einer professionellen Zahnreinigung treten oft unerwartet Wurzelresorptionen an bleibenden Zähnen zutage. Sie zeigen sich klinisch als tastbare Läsionen oder ungewohnte Defekte auf Röntgenaufnahmen. Dabei ist häufig unklar, worin die Ursache pathologischer Resorptionen liegt, welche Behandlungsschritte notwendig sind und warum bleibende Zähne normalerweise nicht resorbiert werden.  ... mehr


Anzeige
11.02.2020
Hygiene

IC Medical bietet Komplettlösung mit Thermodesinfektor, Servicepaket und Validierung

Mit Dreiklang zum Aufbruch in der maschinellen Aufbereitung

... mehr

IC Medical bringt einen neuen Thermodesinfektor an den Start. Dieser wird erstmals mit einem Dreiklang aus Gerät, umfangreichen Garantieleistungen und Validierungsservice angeboten. Dafür hält der württembergische Hygienespezialist mit Direktvertrieb sein bundesweites werkseigenes Servicenetz sowie die Zertifizierung als Validierungsservice vor. Mit „HYG 5“, so die Nummer Eins der HYG-Serie, setz ... mehr


 
10.02.2020
Endodontie


Die Endodontische Mikrochirurgie

... mehr

Die Integration zahlreicher innovativer Techniken und Materialien hat die endodontische Mikrochirurgie von heute zu einem hoch spezialisierten Bereich der zahnärztlichen Chirurgie weiterentwickelt. Sie ist das Verfahren der Wahl bei dem oftmals letzten Versuch der Therapie einer apikalen Pathologie, wie Dr. Zorn nachfolgend aufzeigt. ... mehr


 
07.02.2020
Allgemeine Zahnheilkunde


Ein praxistaugliches neues Schichtkonzept für Ceram.x Spectra ST

... mehr

Medizinprodukte erfahren neben qualitativen Verbesserungen, Änderungen in der Zusammensetzung sowie Indikationserweiterungen auch Umstrukturierungen, Verschlankungen und Vereinfachungen in ihrer Anwendung durch geschicktes Neuarrangement der Einzelkomponenten. Genau dies hat Dentsply Sirona zur IDS 2019 mit der Umbenennung von ceram.x universal zu Ceram.x Spectra ST gemacht*. Hintergrund war, ceram.x universal mit der innovativen SphereTEC-Füllertechnologie unter dem Kernnamen (Spectra ST) in allen Mär ... mehr


 
07.02.2020
Endodontie


Der komplexe (?) endodontische Fall

... mehr

Die Beurteilung der Komplexität eines endodontischen Falles erweist sich im Vorfeld der Behandlung oftmals als schwierig. Neben den zahnbezogenen anatomischen Gegebenheiten spielen auch die Kenntnisse der Behandler sowie die Ausstattung und Ausrichtung der Praxis eine wichtige Rolle. Das Formblatt der American Association of Endodontists (AAE) zur Graduierung eines endodontischen Falles ermöglicht die Einordnung des voraussichtlichen Schweregrades und Behandlungsaufwands und erleichtert die Entscheidung ... mehr