27.08.2020
Allgemeine Zahnheilkunde


Mundschleimhautveränderungen: Wann reicht die Blickdiagnose?

... mehr

Unter Blickdiagnostik versteht man das Erkennen einer (pathologischen) Veränderung durch die einfache Inspektion eines Patienten. Dabei stützen sich Ärzte auf die Gesamtheit der Beobachtungen und Erfahrungen, die sie bei vorangegangenen Patienten gesammelt haben. Weitergehende paraklinische Untersuchungen sind in diesen Fällen nicht notwendig. Im Folgenden werden Mundschleimhautveränderungen bzw. Normvarianten besprochen, bei denen üblicherweise eine Blickdiagnose ausreichend ist. ... mehr


 
27.08.2020
Prophylaxe


Der Effekt täglicher Mundraumpflege mit Zahncreme auf (Covid-19-)Viren

... mehr

Aktuell wird in wissenschaftlichen Fachkreisen und Medien diskutiert, welche Rolle die tägliche Mundraumpflege in Verbindung mit einer Covid-19-Infektion spielt. Ein Grund für die Diskussion ist, dass Zahncremes und Mundwasser Substanzen mit antibakterieller Wirkung enthalten, die denen der Händedesinfektion ähneln. Zudem wird angemerkt, „dass dem Zähneputzen keine gleichwertige Aufmerksamkeit zukommt“*. Vor diesem Hintergrund lohnt sich die Auseinandersetzung mit aktuellen medizinischen Abhandlu ... mehr


 
26.08.2020
Prophylaxe


Kariesdiagnostik in HD-Auflösung und ohne Strahlenbelastung

... mehr

Eine differenzierte Kariesdiagnostik ermöglicht, sich entwickelnde kariöse Läsionen möglichst frühzeitig zu erkennen, um invasive und kostenaufwendige restaurative Behandlungen zu vermeiden. Bildgebende Systeme und Intraoralkameras leisten mittlerweile gute Dienste in der Befunderhebung und Diagnosestellung. Mehrere Methoden der Kariesdetektion ermöglicht z.B. die Intraoralkamera VistaCam iX HD Smart mit Wechselkopfsystem und 3 Funktionalitäten. ... mehr


 
25.08.2020
Digitale Praxis

Zu Risiken und aktuellen Fehlentwicklungen bei der TI

Digitalisierung ja, aber richtig…

... mehr

Die Vertragszahnärzteschaft versteht die Digitalisierung des Gesundheitswesens mehrheitlich als Chance und begrüßt die Entwicklung grundsätzlich im Interesse von Patienten und Praxen. Das betont die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) anlässlich des aktuellen Umsetzungsstandes der Telematikinfrastruktur (TI) erneut. Zugleich kritisiert sie das Vorgehen der für die TI verantwortlichen gematik. Mehrheitsgesellschafter ist seit 2019 das Bundesministerium für Gesundheit. ... mehr


Anzeige
24.08.2020
Endodontie


Mehr Erhalt von Zahnhartsubstanz in der Endodontie mit „TruNatomy“: Neues dentinschonendes Behandlungskonzept

... mehr

Wie kann bei einer Wurzelkanalbehandlung möglichst viel Zahn erhalten bleiben? Diese Frage beschäftigt viele Endodontologen, denn bei der Entfernung des erkrankten Pulpengewebes wird zugleich immer auch die Struktur des Zahns geschwächt und machen ihn somit auf lange Sicht frakturanfälliger. Je mehr Dentin erhalten bleibt, desto besser ist die Langzeitprognose und desto mehr restaurative Möglichkeiten gibt es. Mit dem dentinschonenden Behandlungskonzept „TruNatomy“ hat Dentsply Sirona eine endodo ... mehr


Anzeige
19.08.2020
Hygiene

Erste Priorität: Hygiene

Innovative Produkte – Schutz für Patienten und Praxisteam

... mehr

Höchste Hygienestandards sind in Zahnarztpraxen selbstverständlich. Covid-19 stellt sie aber vor eine besondere Herausforderung, da Corona-Viren nicht nur im Rachenraum nachgewiesen werden konnten [1], sondern jetzt auch durch Aerosole verbreitete Virenlasten zunehmend in den Mittelpunkt der Wissenschaft rücken [2,3]. ... mehr


 
18.08.2020
Allgemeine Zahnheilkunde


proDente Aktionspaket zum Tag der Zahngesundheit 2020

... mehr

Zum Tag der Zahngesundheit am 25. September 2020 „Gesund beginnt im Mund – Mahlzeit“ bietet die Initiative proDente Zahnärzten und Zahntechnikern ein digitales Aktionspaket mit Patienteninformationen an. Daneben können natürlich auch die zahlreichen Patienten-Broschüren kostenfrei bei proDente bestellt werden. ... mehr


 
18.08.2020
Digitale Praxis

Finanzierungsmodelle für digitale Praxisausstattung und Geräte

Leasen oder kaufen?

... mehr

Hohe Investitionskosten als pauschalisiertes Argument gegen den Einstieg oder den Ausbau der Digitalisierung anzubringen, ist dank der verschiedenen Angebote zur Finanzierung von Praxisausstattung und Geräten in der Regel heute nicht mehr stichhaltig. Trotzdem muss natürlich die Praxisrentabilität hinsichtlich Kosten und Nutzen, Amortisation, steuerlicher Abschreibung etc. geprüft werden, wenn man nicht nur aus Marketingaspekten und eigenem Spaß an der Technik digitale Dentalgeräte ohne Blick auf ih ... mehr


 
17.08.2020
Prophylaxe


Die Patientenzufriedenheit in der Prophylaxe

... mehr

Die Guided Biofilm Therapy (GBT) ist ein modulares System für den zeitgemäßen Ablauf einer Prophylaxesitzung. Acht einzelne Module von GBT können individuell an die Behandlungs- und Patientensituation angepasst werden, ob für die Ersttherapie oder Erhaltungstherapie. Ein Autorenteam, das die GBT in der Praxis einsetzt, hat sein Prophylaxekonzept um neue Schritte ergänzt und eine Patientenbefragung durchgeführt, um die Zufriedenheit dieses Systems zu ermitteln. ... mehr


Anzeige
14.08.2020
Allgemeine Zahnheilkunde


Atemwegspatienten sicher behandeln

... mehr

In Deutschland beträgt die 12-Monatsprävalenz chronisch obstruktiver Lungenerkrankungen (COPD) 5,8 Prozent, an Asthma bronchiale leiden 5,4 bis 7,1 Prozent – insgesamt knapp 10 Millionen Menschen [1].  Achtsam sein sollte das Praxisteam insbesondere bei der Anästhesie, denn: Die Inzidenz von Komplikationen durch die Lokalanästhesie – vor allem durch den Vasokonstriktor – beträgt bei Atemwegspatienten immerhin 5,1 Prozent [2,3]. ... mehr