Event-Berichte

BFS health finance bietet bisher einmalige Plattform

Odontathon 2022 wird zu Ausnahmeevent in der Dentalbranche

04.11.2022

.
.

Mit dem Odontathon 2022 hat vom 14. bis zum 16. Oktober in der Bertelsmann-Repräsentanz in Berlin ein absolutes Erfolgsevent der Dentalbranche stattgefunden. 

Knapp 70 Teilnehmende erarbeiteten in 11 Teams wegweisende Konzepte für eine spürbare Verbesserung der Zukunft in der Zahnmedizin. Im Fokus standen dabei die Patienten ebenso wie der Praxisalltag und die Personalsituation von Morgen. Am Ende ehrte eine hochkarätig besetzte Jury aus Experten des Gesundheitswesens die vielversprechendsten Ideen.

Die Preise gingen an drei Gruppen, deren Ideen von handfesten Produkten bis hin zu einer künstlichen Intelligenz für die Zahnarztpraxis reichten. Der erste Hackathon der Dentalbranche erweist sich als voller Erfolg und als zukunftsweisendes Event, das eine ganz neue Perspektive bietet.  

Vielversprechende Ergebnisse in nur 48 Stunden

Mit dem gemeinsamen Zahnarztstuhl, den Dentsply Sirona mitbrachte und zuvor mit Audi entwickelt hatte, stand das erste greifbare Ergebnis des Odontathon 2022 von Anfang an im Raum. Denn als die Planung des Megaevents vor knapp 4 Jahren begann, inspirierte dieses beide Kooperationspartner nachhaltig, sodass sie auch trotz Pandemiesituation ihr Produkt auf den Weg brachten.

Alle weiteren Challenges wurden in den gut 48 Stunden des Odontathon bearbeitet und ebenso zum Erfolg geführt. Es waren vor allem die Teilnehmenden, aber auch die Mentoren und die Helping Hands – Softwaredeveloper, Illustratoren, App-Designer und Co – die eine außergewöhnliche Atmosphäre der Motivation und Co-Creation schafften.

Den Publikumspreis gewannen am Ende erstmalig in der Geschichte der Hackathons gleich zwei Ideen: eine KI-basierte Entertainment-App, die Zahnreinigungen optimiert, teilte ihn sich mit dem Entwurf einer künstlichen Intelligenz für die Zahnarztpraxis. Diese zweite Idee wurde gleich zweimal prämiert und gewann ebenfalls den Preis für die „Most Innovative Solution“. Mit der KI werden Themen wie Personalmangel, administrative Überlastung und Zeitmangel effektiv angegangen.

Den Preis „Greatest Patient Benefit“ erhielt eine ebenfalls mit künstlicher Intelligenz ausgestattete elektrische Zahnbürste, die die Zahnreinigung älterer Patienten optimiert. Den besten „Business Case“ enthielt die Idee eines digitalen Begleiters, der das Erlebnis Zahnarztbesuch für Patient und Praxis vereinfacht und digitalisiert. 

In den Pitches am Sonntagnachmittag präsentierten jedoch ausnahmslos alle Teilnehmenden innovative Ideen, die zukunftsfähig und tatsächlich umsetzbar sind. Von einem zielgerichteten Zahnarztnetzwerk über eine KI-basierte Entertainment-App, die Zahnreinigungen optimiert, bis hin zu objektiven Vergleichsportalen, vereinfachten Onboarding-Prozessen und einer neuen Verbindlichkeit bei Praxisterminen – alle Lösungsansätze haben das Potenzial für echte Geschäftsmodelle. Mit den Sponsoren und Partnern der Veranstaltung waren mögliche Investoren direkt vor Ort.  

Auf der Suche nach mutigen Menschen mit Visionen 

„Wichtig war, mutige Menschen zu finden, die Bock haben, an ihren Ideen zu arbeiten und so die Zukunft der Zahnmedizin zu gestalten.“, so beschrieb Martin Nokaj, Geschäftsführer bei BFS health finance und Initiator des Odontathon 2022, die Herausforderungen im Vorfeld der Veranstaltung.

Während die Veranstaltenden noch am Freitag selbst nicht wissen konnten, ob das Konzept des Events in der Dentalbranche aufgeht, waren sie bereits Samstag tief beeindruckt von der Motivation aller Teilnehmenden und dem Erfolg der Teams. Der Aspekt der Co-Creation stach auch hier wieder besonders hervor.

Nokaj bedankte sich vor allem bei den Sponsoren und Partnern der Veranstaltung, die mit ihrer Unterstützung ebenfalls einen großen Teil zum Erfolg beigetrugen. Abschließend versprach er: „Wir werden diese wertvollen Ideen weiterführen. Wir werden sie in die Dentalbranche hinaustragen und dafür sorgen, dass jeder und jede davon profitieren kann.“ 

Der Odontathon 2022 ist also vor allem durch die Zusammenarbeit von Veranstaltern, Sponsoren und Partnern, Jury, Mentoren und natürlich Teilnehmenden zu einem Ausnahmeevent geworden, das so bisher in der Dentalbranche einmalig ist. BFS health finance ist seiner Rolle als Taktgeber gerecht geworden und hat gemeinsam mit den HealthcareFuturists ein Format etabliert, das einen völlig neuen Zugang zu alltäglichen Herausforderungen ermöglicht und vor allem deren Lösung aktiv sowie zukunftsgerichtet vorantreibt.

Weitere Eindrücke des Events finden Sie unter diesem Link.


Quelle:
HealthCare Futurists GmbH


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.