Event-Ankündigungen


WebTalk Trinkwasserhygiene: Welche rechtliche Verantwortung trage ich als Praxisbetreiber?

07.09.2020

.
.

Legionellenbefall in der Zahnarztpraxis mit anschließender Infektion – wer haftet da eigentlich? Der Praxisbetreiber oder der Hauseigentümer? Es kommt darauf an. Umso wichtiger also, über die Schadensersatz- und Haftungsrisiken genau Bescheid zu wissen. Einen rechtlichen Überblick erhalten Sie am 8. September von 11.00 bis 12.00 Uhr im WebTalk mit Hannes Heidorn, Experte für Trinkwasserrecht sowie Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt) bei BLUE SAFETY, und Joachim Stücke, Vorsitzender und Mitbegründer der Partner für Wasser e.V. mit über 30 Jahren Erfahrung in der Haustechnik- und Sanitärindustrie.

Bei Herrn Heidorn und Herr Stücke handelt es sich um 2 Spezialisten, die im interaktiven Webinar Ihre Fragen im Nachgang an wertvolle Inhalte individuell beantworten. Melden Sie sich jetzt noch schnell an, damit Sie sich rechtssicher für die Zukunft aufstellen können. 

Erhöhte Legionellengefahr – Corona sorgte für gefährlich lange Wasserstillstände in Zahnarztpraxen

Erst kürzlich veröffentlichte das Robert Koch-Institut eine Warnung vor einer erhöhten Legionellengefahr. Der Grund: Die Corona-Pandemie und damit einhergehende Kontaktbeschränkungen sorgten für Stillstände in den Trinkwasserinstallationen öffentlicher Gebäude. Ein Paradies für Biofilme und Wasserkeime und eine Gefahr für die Gesundheit aller Beteiligten. 

Das gilt auch für Zahnarztpraxen. Die wasserführenden Systeme zahnmedizinischer Einrichtungen bieten Biofilmen bereits bei regulärem Betrieb ideale Lebensbedingungen. Wenn dann wegen Corona oder jüngst des Praxisurlaubs die Trinkwasserinstallation stillsteht, sieht es dort schnell aus wie in einem blühenden Garten. Das Problem: Über die Aerosole aus den Instrumenten werden Legionellen zur gesundheitlichen Bedrohung für Patienten, Team und Behandler. Sollte sich hier jemand infizieren, stehen schnell rechtliche Konsequenzen ins Haus. 

Rechtlich auf der sicheren Seite – mit SAFEWATER

Mit SAFEWATER von BLUE SAFETY haben Zahnarztpraxen eine ganzheitliche Lösung, mit der sie Wasserkeimen – auch während längerer Stillstandszeiten – keine Chance lassen. Die Kombination aus innovativer Technologie und maßgeschneidertem Full-Service sorgt für Rechtssicherheit und langfristig hygienisch einwandfreies Wasser. 

Stellen Sie sich jetzt für die Post-Corona-Phase sicher auf, delegieren Sie Ihre Wasserhygiene an die Wasserexperten und sparen Sie sogar Geld. Besonderes begrenztes Jubiläumsextra: Bei Vertragsabschluss für ein SAFEWATER Hygiene-Technologie-Konzept schenkt Ihnen BLUE SAFETY eins von 10 x 10 iPad Pro 12.9‘‘ inklusive passendem Apple Pencil.* Vereinbaren Sie Ihren kostenfreien Beratungstermin unter 00800 / 88 55 22 88, per WhatsApp unter 0171 991 00 18, online unter www.bluesafety.com/Goldstandard oder mit einer E-Mail an Opens window for sending emailtermin(at)bluesafety.com


Hinweis: Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.
*Die ersten 100 Neukunden erhalten bei Vertragsschluss: 1x Apple iPad Pro 12,9“ 256 GB Wi-Fi + Cellular und 1x Apple Pencil (2. Generation).


Quelle:
BLUE SAFETY GmbH