Event-Ankündigungen


CME-Fortbildung: Professionelle Materialverwaltung heute

03.08.2022

.
.

Was ist aktuell auf Lager? Wann muss wie viel nachbestellt werden? Materialverwaltung kann im Praxisalltag leicht zum Stolperstein werden. Darum veranstaltet Wawibox eine kostenlose Online-Fortbildung, in der die Teilnehmenden wertvolle Einblicke in den Materialeinkauf und den gesamten Verwaltungszyklus erhalten. 

Fokusthemen

Referent Thorsten Gräber führt durch folgende Themenbereiche: 

Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Materialverwaltung: Wie wird der optimale Materialbedarf ermittelt? Wie kann man zu bestmöglichen Konditionen einkaufen?

Materialeinkauf bei intransparenten Marktstrukturen: Wie lässt sich die Bestellung schnell und günstig bei vertrauensvollen Anbietern und Lieferanten bewerkstelligen?

Bestimmung sinnvoller Lagermengen: Nicht zu leer, aber auch nicht zu voll – wie lässt sich die optimale Ausnutzung der Lagerkapazität ermitteln?

Erhöhung der Liquidität und effizientere Praxisabläufe dank digitalisierter Prozesse: Wie trägt eine digitale Lösung für die Warenwirtschaft zur Entlastung des Praxisteams bei? Welche Funktionen verhelfen zu einer zuverlässigen, optimierten Materialverwaltung?

Preisunterschiede bei Dentalprodukten: Wie werden die Preise gestaltet? Wo ergibt sich für Praxen Einsparpotential, ohne bei der Qualität Abstriche machen zu müssen?

Digitale Warenwirtschaft: Welche Vorteile bringt eine digitalisierte Materialverwaltung?

In einer offenen Fragerunde können die Teilnehmenden anschließend ihre Fragen an den Referenten richten.

Termine und Anmeldung

10.08.2022, 12:00-13:00 Uhr
08.09.2022, 18:00-19:00 Uhr
06.10.2022, 12:00-13:00 Uhr
oder jederzeit on-demand 

Interessenten können sich hier kostenlos zum Online-Event anmelden


Aufruf zur Online-Umfrage für ZÄ, ZMP und DH – Studie zu Gingivawucherungen
csm Bild 1 gingivawucherung.jpg 06f39e04d9a5f361cbe0cb540b51d060 43c9730af5

Prof. Dr. Christian Graetz et al., Universitätsklinikum Kiel, freuen sich über die Teilnahme an einer anonymisierten Umfrage. Zeitdauer ca. 10 Minuten. Die Studie untersucht, ob aus zahnmedizinischer Sicht eine adäquate Versorgung des o.g. Krankheitsbildes „gingivale Wucherungen“ vorliegt.