Event-Ankündigungen

Kostenlose Anmeldung zum Webinar und einen CME-Punkt erhalten

Bilanzen und Trends: Wie entwickelt sich der Dentalmarkt?

09.06.2021

.
.

Das Marktforschungsunternehmen Exevia bietet mit dem Dental-Marktmonitor umfassende Einblicke in das Einkaufsverhalten deutscher Zahnarztpraxen. Wie sich Materialverwendung, Behandlungsschwerpunkte und die gesamte Branche – beeinflusst auch durch Covid-19 – verändert hat, wird beim Vergleich der erhobenen Daten von 2019 mit 2020 deutlich.

Hatte der Gesamtmarkt 2019 noch ein Einkaufsvolumen von 1,11 Milliarden Euro, waren es 2020 lediglich 1,03 Milliarden Euro – ein Rückgang des Einkaufs von 7,4 % (ausgenommen Hygieneprodukte). Ein Blick in die Warengruppen zeigt die Gewinner und Verlierer: Während Produkte für Implantologie, Röntgen und Abformung stärkere Rückgänge zwischen -18 % und -27 % verzeichnen, gehören fräsbare Materialien, Pharmazeutika und vor allem Einwegartikel mit einem Plus von 13 % im Vergleich zum Vorjahr zu den Gewinnern.

Kostenlose Anmeldung zum Webinar im Juni

Exevia und Wawibox bieten Webinar-Termine am 10. und 24. Juni an, die Teilnehmer erfahren mehr zum professionellen Materialeinkauf und können das Einkaufsverhalten ihrer Praxis mit Benchmarks der Branche vergleichen. Dental Insights Manager Martin Gerken präsentiert anhand der Daten erwartbare Trends für den Dentalmarkt und Wawibox gibt Tipps zum operativen Einkauf vom Praxisbedarf.

Mitarbeiter:innen und Inhaber:innen von Zahnarztpraxen können sich kostenlos zum Webinar anmelden; Zahnärzt:innen erhalten für die Teilnahme einen CME-Punkt.


Quelle:
caprimed GmbH


Neue Generation von Dentalmaterialien
spitta Web

botiss biomaterials GmbH gelingt ein revolutionärer Schritt. Die Markteinführung der NOVAMag® Produkte ermöglicht das Beste aus zwei Welten: Mechanische Stabilität bei vollständiger Bioresorbierbarkeit.

Clear Aligner vom Testsieger
csm Testsieger PlusDental Copyright PlusDental.jpg 35c5778a42278c8f51a05d027fe48793 3e1077d0f2

PlusDental unterstützt Sie dabei, mit attraktiven Vergütungsmodellen, Patienten-Akquise & 3D-Scannern erfolgreich in die Aligner-Therapie einzusteigen.