Die Bundeszahnärztekammer zur Behandlungsfehlerstatistik des MDK

Jeder Zahn zählt - aus Fehlern lernen

bzaek 78

Die Qualität der Behandlung ist ein Kernanliegen des zahnärztlichen Berufsstandes. Nicht zuletzt externe Berichte und Untersuchungen geben der Zahnärzteschaft wichtige Impulse. Mehr...

Von BZÄK    aktualisiert am 21.05.2015

7. Hirschfeld-Tiburtius-Symposium

Pragmatische Zahnheilkunde - nah am Patienten

Dentista eV Logo RGB XL 02
Behandlungen state-of-the-art und in therapeutischen Korridoren, wie sie die wissenschaftlichen Fachgesellschaften entwickeln, sind ausgerichtet auf Patienten, die eine Art „Durchschnittsnorm“ erfüllen. Solche fachlichen Empfehlungen leisten große Hilfestellung bei der Patentenberatung und auch der Patientenversorgung. Mehr...
Von Dentista Club    aktualisiert am 20.05.2015

Vielfalt des europäischen Gesundheitswesens und Freiberuflichkeit bewahren

Erklärung der Präsidenten und Vorsitzenden der Heilberufe

bzaek 77
Freihandelsabkommen dürfen die Behandlungsqualität, den schnellen Zugang zur Gesundheitsversorgung und das hohe Patientenschutzniveau in Deutschland und der EU nicht beeinträchtigen. Das deutsche Gesundheitswesen ist geprägt von den Prinzipien der Selbstverwaltung und der Freiberuflichkeit. Gerade die Gemeinwohlbindung, der die Kammern und Freien Berufe unterliegen, trägt in erheblichem Maß zu diesem hohen Niveau bei. Mehr...
Von BZÄK    aktualisiert am 19.05.2015

DGÄZ und Universität Greifswald

2. Masterstudiengang „Zahnmedizinische Ästhetik und Funktion“ am Start

Jetzt am Start, wer dabei sein möchte, bitte rasch melden: Anfang Juli beginnt der 2. Masterstudiengang „Zahnmedizinische Ästhetik und Funktion“ in Greifswald (Bild: Uni Greifswald)
„Die DGÄZ entwickelt sich kontinuierlich weiter,“ sagt DGÄZ-Präsident Prof. Dr. mult. Robert Sader/Frankfurt, „und dazu gehört an vorderster Stelle, etwas für diejenigen Kolleginnen und Kollegen zu tun, die sich ihrerseits weiterentwickeln wollen. Mehr...
Von DGÄZ e.V.    aktualisiert am 18.05.2015

Gemeinschaftskongress 2015 in Wien

DGI Nexte Generation und Partner-Organisationen mit Session und Hands-on

Dr. Ilja Mihatovic, Sprecher des DGI-Komitees Nexte Generation (Quelle: privat)
Eine „sehr eindrucksvolle, erfreuliche und uns alle motivierende Entwicklung“ nannte DGI-Präsident Dr. Gerhard Iglhaut die Konzepte des DGI-Komitees Nexte Generation zum Programm der bevorstehenden Gemeinschaftstagung von ÖGI, SGI und DGI Ende November in Wien. Mehr...
Von DGI e.V.    aktualisiert am 17.05.2015

Koordinierungskonferenz

Generation Y - ihre Erwartungshaltung - und wie wir sie erreichen

bzaek 76
Unter Federführung der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) fand am 08./09. Mai 2015 in Baden-Baden die Frühjahrs-Koordinierungskonferenz der Öffentlichkeitsbeauftragten der (Landes-)Zahnärztekammern und Kassenzahnärztlichen Vereinigungen statt. Mehr...
Von BZÄK    aktualisiert am 16.05.2015

Aufruf an Zahnärztinnen und Zahnärzte

Umfrage zur Bezahlung Angestellter Zahnärzte

Der Start ins Berufsleben beginnt für viele junge Zahnärzte mit einer Anstellung: Welche Vertragsmuster dafür verbreitet und erfolgreich sind, untersucht eine aktuelle Erhebung von Dentista, die Zahnärztinnen und Zahnärzte um Teilnahme bittet (Bild: proDente)
In der Vergangenheit wurde in verschiedenen Foren von Dentista mit viel Herzblut über die Frage diskutiert, wie sich eine „seriöse“ Bezahlung junger Zahnärztinnen und Zahnärzte darstellt - finanziell und strukturell. Mehr...
aktualisiert am 13.05.2015

Dental-Unternehmen leistet 100‘000 Schweizer Franken als Soforthilfe und unterstützt beim Wiederaufbau der zahnmedizinischen Versorgung.

Ivoclar Vivadent spendet für Erdbeben-Opfer in Nepal

ivoclar 02
Um ein Zeichen zu setzen und einen Beitrag zur Hilfe für die notleidende nepalesische Bevölkerung zu leisten, hat sich die Ivoclar Vivadent AG entschlossen, den Betrag von 100‘000 Schweizer Franken als Soforthilfe an das Liechtensteinische Rote Kreuz zu spenden, das sich vor Ort für die Erbeben-Opfer einsetzt. Mehr...
Von Ivoclar Vivadent AG    aktualisiert am 12.05.2015

DGI-Vorstand etabliert Stabsstelle und neuen Geschäftsführer der youvivo GmbH

DGI Logo Subline D RGB WEBSITES 05
Um die wachsenden Aufgaben der Gesellschaft zu bewältigen, hat der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Implantologie e.V. eine Stabsstelle eingerichtet. Den Herausforderungen dieser Position stellt sich seit April Holger Vogelmann, der mit der Gesellschaft bereits bestens vertraut ist. Bei der DGI-Tochter youvivo GmbH übernahm Dr. Klaus Daniel, Erlangen, ebenfalls ein langjähriger Begleiter und Berater der Gesellschaft, im April die Geschäftsführung. Mehr...
Von DGI e.V.    aktualisiert am 11.05.2015

Profi-Fußball: Maskenmänner „ungebremst“ am Ball

Individuell gefertigte Gesichtsmasken für Blitz-Rückkehr

logo dgmkg 03
Nach Verletzungen an den unteren Extremitäten stehen Kopfund Gesichtsverletzungen bei Profifußballern in der Häufigkeit an zweiter Stelle. Frakturen betreffen dabei vor allem das Nasen- und das Jochbein. Mehr...
Von MKG Chirurgie    aktualisiert am 10.05.2015

Das Unternehmen richtet einen Nothilfe-Fond im Rahmen der Henry Schein Cares Stiftung ein

Henry Schein spendet Hilfsgüter im Wert von 500.000 USD, um die Hilfsmaßnahmen in Nepal zu unterstützen

Henry Schein spendet Gesichtsmasken, eine Million Schutzhandschuhe sowie mehrere tausend Pakete mit Verbandsmaterial.
Henry Schein Inc. (NASDAQ: HSIC) gibt bekannt, dass das Unternehmen Hilfsgüter im Wert von 500.000 USD spendet, um die Hilfsmaßnahmen für die Opfer des verheerenden Erdbebens in Nepal aktiv zu unterstützen. Zusätzlich hat das Unternehmen den „Henry Schein Cares Nepal Katastrophenhilfe-Fond“ im Rahmen der Henry Schein Cares Stiftung eingerichtet. Alle Spenden gehen direkt und in voller Höhe an die Hilfsorganisationen. Mehr...
Von Henry Schein Dental Deutschland GmbH    aktualisiert am 08.05.2015